Back to top

DVD-Label

Da die Filmgalerie 451 als Videothek gegründet wurde, spielen DVDs bei uns eine besondere Rolle. Seit 1990 haben wir über 300 Filme auf Video veröffentlicht. Einige Filme gibt es auch weiterhin exklusiv auf DVD.

D 2019, 80 min

Max Linz’ düster komische Satire über den zwischen Drittmittelwahn und Evaluierungszwang gefangenen Universitätsbetrieb.

DK 2015, 107 min

Dokumentation basierend auf einem lange unveröffentlichten Interview mit Rainer Werner Fassbinder und dessen Weggefährt_innen. 

D 2001, 349 min

Am Schauspielhaus Zürich inszeniert Schlingensief Shakespeares „Hamlet“, begleitet von Straßenaktionen mit dem Aussteigerprogramm „...

USSR, EG, SUD, GDR 1964-1989, 174 min

Acht Filme der Regisseure Suliman Elnour, Eltayeb Mahdi, Ibrahim Shaddad von der Sudanese Film Group (SFG).

NIG 1976, 137 min

Adamu Halilu drehte SHAIHU UMAR 1976 in Hausa. Dem Film liegt die gleichnamige Erzählung von Abubakar Tafawa Balewa aus dem Jahr 1955...

D 2002, 372 min

Mit der televisionären Theater-TV-Show QUIZ 3000 verleiht Schlingensief der seiner Meinung nach einzig verträglichen Form serieller...

D 2018, 71 min

In einer Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets sucht ein Junge vom Bauernhof seinen Platz in der Welt. Hin- und hergerissen zwischen Stadt...

GSSR 1978, 95 min

Als Journalistin interviewt Sopiko unterschiedlichste Frauen zu ihren Lebensbedingungen und Wünschen.

D 2019, 93 min

Der Prozess der schrittweisen Entwicklung eines Museumsneubaus am zentralen Mannheimer Friedrichsplatz von der Aushebung der Baugrube bis...

D 2016, 94 min

AND-EK GHES… heißt: EINES TAGES… Ein Lied, ein Versprechen – an die Geliebte, an die Kinder, an sich selbst. Familie Velcu aus Faţa Luncii...

D 2012, 106 min

Ein Dokumentarfilm wird zur filmischen REVISION. Scheffner rekonstruiert die Umstände, die 1992 zum Tod zweier Männer auf einem Feld nahe...

D 2016, 93 min

Am 14.9.2012 um 14:56 Uhr meldet das Kreuzfahrtschiff Adventure of the Seas der spanischen Seenotrettung die Sichtung eines...

D/Peru 2017, 92 min

Ein Justizthriller der anderen Art, der aus Verhören und Plädoyers ein ganzes Universum erschafft.

D 2018, 36 min

Die Grundtvigs Kirche (1913-1940) in Kopenhagen, entworfen von Peder Vilhelm Jensen-Klint und gebaut von sechs meisterlichen...

D 2017, 88 min

Eine Dokumentation der CD-Produktion „ABC“ von KREIDLER (Thomas Klein, Alexander Paulick, Andreas Reihse, Detlef Weinrich) plus 26...

D/ISR 2017, 92 min

22 Bauwerke des Kibbutz-Baumeisters Samuel Bickels gefilmt in Israel 2015. Als Prolog das jüdische Kulturzentrum Casa do Povo in...

D 2017, 95 min

Eine filmische Dokumentation von 29 Bauwerken des uruguayanischen Architekten und Schalenbaumeisters Eladio Dieste (1917-2000). Als Prolog...

D 2017, 132 min

Es gibt Straßen, Pfade, Autobahnen, Gassen, Boulevards und Promenaden. Und es gibt Lebenswege, Kreuzungen und Sackgassen.

D/DK 2015, 29 min

Zwei Bauwerke auf Konfrontationskurs.

D 2013, 18 min

Eine Studie zweier Museen: The Menil Collection in Houston, Texas, und dessen Vorläufer, das Museum of Art in Ein Harod...

D 2008, 375 min

Wer seine Wunde zeigt, wird geheilt.

D 2004, 283 min

Schlingensiefs Abrechnung mit Bayreuth.

D 1995, 77 min

Kann der schwarzhäutige Messias Peter Panne den Abschuss einer übrig gebliebenen V2-Rakete auf das Weiße Haus verhindern?

D 2017, 81 min

„Was tun?“ Diskursiv und unterhaltend wird die Forderung nach politischem Handeln von drei jungen Frauen, Nola, Katja und Martina...

AL/MOZ/USA 1969-1982, 311 min

Als vielschichtiger Beitrag zu einer Ästhetik des Widerstands gegen koloniale Gewalt ist die Edition auch von aktuellem Interesse. Sechs ...

Org

I 1967–1978, 177 min

ORG ist ein monströser, seit seiner Uraufführung beim Festival von Venedig 1979 äußerst selten gezeigter, knapp dreistündiger Film.

D 2007, 429  min

Die legendäre Opernaufführung am Amazonas in Manaus.

D 1997, 60 min

Die Überlebenden der Fassbinder-Familie finden sich noch einmal zusammen, um auf der Großbaustelle Potsdamer Platz den wirklich...

F/Haiti/N 2015, 130 min

Eine Ergründung fundamentaler Fragen nach Verantwortung und Gerechtigkeit, die sich der haitianischen Gesellschaft seit der Überwindung...

Haiti/BEL/F/USA 2013, 100 min

Pecks Dokumentation über den Wiederaufbau Haitis nach dem Erdbeben 2010.

Haiti/F 2009, 107 min

Pecks schärfste Kritik an der totalen Macht im Gewand des elegantesten Kammerspiels.

D 2009-2014, 239 min

state-theatre ist ein ein modulares Kunstprojekt der Berliner Theater- und Filmemacher Daniel Kötter und Constanze Fischbeck über...

D 1979-1995, 296 min

Klaus Telscher zählt zu den wichtigsten deutschen Experimentalfilmern der 1980er/90er Jahre. Fotografisch subtil und komplex in der...

D 2010, 323 min

Clash der Kulturen im Gewand einer Theateroper. Christoph Schlingensiefs letzte vollständige Arbeit mit Darsteller_innen aus Burkina Faso...

D 2005, 87 min

Christoph Schlingensiefs opulente Mythen-Trash-Installation in Neuhardenberg.

D 2005, 399 min

Lost in Namibia. Ein Dokumentarfilm über Christoph Schlingensiefs letzten, unvollendeten Film – von ihm selbst kommentiert.

D 2003, 962 min

Neben BAMBILAND (2003) und ATTABAMBI-PORNOLAND (2004) Teil eins der Atta-Trilogie, arrangiert zwischen Elternhaus, Amateurfilmclub und...

D 2000-2001, 305 min

Schlingensiefs unterirdisches TV-Show-Format! Aus einer regulären U-Bahn, Britz-Süd nach Berlin-Spandau, zeigt Schlingensief die hässliche...

D 1988, 85 min

Wer schreit hat Recht! Zwischen Lindenstraße und Visconti: das ultimative Remake von Veit Harlans OPFERGANG (1944).

D 2014, 84 min

Ein politisches Manifest im Spielfilmformat.

D 2014, 87 min

Ein scharfsichtiges Duell zweier starker Frauenfiguren.

D 2014, 95 min

Kreuzberger Treibsand.

D 2014, 108 min

Von Berlin nach Berlin: eine Architekturreise ins Bodenlose.

D 2013, 172 min

Eine Geschichte über Liebe, Nähe und Abhängigkeit und darüber wie diese in Gewalt umschlägt.

USA 2013, 90 min

„Best of Sundance, a true original!“ (Indiewire)

D 2013, 80 min

Roland Klick ist Legende, so ziemlich die einzige der letzten deutschen Kino-Dekaden. Ein Filmportrait.

A 2012, 90 min

Nach LA PIVELLINA erneut eine brillante Kreuzung aus Dokumentarischem und Fiktion.

IND 1977, 107 min

Intrigen, Mordanschläge und Spionage im alten Indien am Vorabend der Kolonialisierung

Ungarn/D/F 2011, 98 min

Nach einem Mord an einer ungarischen Roma Familie, durchlegt eine andere, konfrontiert mit der Angst vor der drohenden Gewalt, den Tag...

D 2011, 90 min

Eine Generation junger Schauspieler im Kampf gegen das Kunstbeamtentum.

D 1988, 110 min

Nach dem Essay „Über das Marionettentheater“ von Heinrich von Kleist.

D 1984, 130 min

Nach dem Trauerspiel „Familie Schroffenstein“ von Heinrich von Kleist.

D 1983, 144 min

Träumereien über eine Inszenierung  Hans Neuenfels’ filmische Auseinandersetzung mit Heinrich von Kleists...

D 2010, 100 min

Ein politischer Naturfilm über ein Land, in dem die Grenze zwischen Krieg und Frieden verschwindet.

D 2007, 87 min

In der Stadt Wünsdorf bei Berlin geht Scheffner den Spuren der Vergangenheit nach. Ausgangspunkt bilden Sprachaufnahmen, die in der Zeit...

D 1976-1998, 263 min

Die DVD versammelt zum ersten Mal Riki Kalbes filmisches Gesamtwerk.

USA/BRD 1976–1987, 194 min

Filme von Sheila McLaughlin und Lynne Tillman erstmalig auf DVD veröffentlicht!

IND 1986, 95 min

Die film-politische Pionierarbeit von Deepa Dhanraj, erstmals in der restaurierten Fassung auf DVD.

GB 1977-1980, 125 min

Einer der wichtigsten Avant-Garde Filme der siebziger Jahre, erstmals auf DVD zugänglich.

D 2012, 81 min

Die Geschichte einer 13-jährigen Schülerin in Berlin, der die Abschiebung nach Kolumbien droht.

D 2011, 83 min

Eine Tour de Force durch den afrikanischen Okavango-Sumpf, die die Grenzen zwischen Fiktion und Dokumentarfilm verschwimmen lässt.

D 2012, 100 min

PARABETON zeigt in chronologischer Abfolge 17 in Italien und Frankreich noch erhaltene Bauwerke des italienischen Bauingenieurs Pier Luigi...

D 2012, 110 min

30 Bauwerke und Ensembles der französischen Architekten und Bauingenieure Auguste und Gustave Perret.

D 1973, 84 min

Willi lebt in der Großstadt, wo sie am grellsten und härtesten ist. Er sucht Liebe, doch alle wollen ihn kaufen. – Der Kultfilm von Roland...

CH 2011, 107 min

Eine fiktive Autobiographie.

D 2012, 106 min

Ein afrikanisches Bayreuth, eine Oper in Afrika?

D 2012, 86 min

Auf der Suche nach seiner vermissten Tochter entdeckt Lothar, dass immer mehr Kinder und Jugendliche auf unerklärliche Weise verschwinden...

D 2011, 83 min

Alexander steht für eine Generation, die aufgebrochen ist in die neue offene Nachwendewelt, ohne Blick und Sehnsucht zurück.

D 2011, 86 min

Der Alltag im Leben einer Familie, der mit Erscheinen eines fremden Menschen aus dem Gefüge gerät.

F/D 1982, 244 min

Hans Jürgen Syberbergs filmischen Variante des „Parsifal“.

D 2010, 105 min

„Die Straße ist zwar kein schöner Ort, aber immer noch besser als zu Hause.“

A 2002, 80 min

Peter Kern dokumentiert Schlingensiefs Züricher Hamlet-Inszenierung.

USA 2010, 89 min

Nordamerikas neue Generation X. Matt Porterfields gefeierter Festivalerfolg! 

USA 2006, 65 min

Zwei Sommertage in einem Vorort von Baltimore. Matthew Porterfields Debütfilm und der puristische Vorläufer von seinem gefeierten PUTTY...

D 2011, 97 min

Eros und Leidenschaft sind die Maßstäbe dieses Künstlers, dem die Schönheit so nahe war wie der Tod, dem die Abgründe des Lebens nicht...

D 2010, 101 min

Klassischer Stoff trifft hier auf wahnwitzige digitale Bild- und Soundästhetik und wird zu einer wilden Mixtur aus Camp und Kunst.

D 2010, 97 min

John Cassavetes A WOMAN UNDER THE INFLUENCE im 21. Jahrhundert.

D 2010, 82 min

Ein Gangsterfilm auf seine Strukturen hin durchleuchtet.

D 2001, 75 min

Komprimiert auf einen Tag werden wichtige Momente im Leben der jungen Deutsch-Türkin Deniz, wird so der Stand der Dinge dieses Lebens...

D 1997, 84 min

Das ganz alltägliche Leben der deutsch-türkischen Geschwister Erol, Ahmed und Leyla in Berlin-Kreuzberg. Der erste Teil von Thomas Arslans...

D 1986-2010, 152 min

MISCELLANEA I-VII versammelt sieben Filme von Heinz Emigholz. Filme, die sich im Laufe seiner Arbeit an anderen Filmen aufgedrängt haben,...

CDN 2007, 79 min

Guy Maddins MY WINNIPEG, eine vielschichtige Reise durch die Heimatstadt im Kopf des Regisseurs, ist ein wildes Capriccio aus Fakten und...

D 2010, 64 min

Ein herausragendes deutsches Zombiejuwel!

A/I 2009, 105 min

Ein Findelkind am Stadtrand von Rom. Eine Zirkusfamilie. Ein neues Zuhause auf Zeit.

D 1990, 60 min

Nach der Vereinigungssoße jetzt der Film um aufzuwachen! Laut und agressiv! Christoph Schlingensiefs Antwort auf die deutsche...

D 1999, 95 min

Das eindringliche Psychogramm einer ganzen Schicht von Ex-DDR-Bürgern, die längst nicht in der Bundesrepublik...

DDR 1989, 66 min

Andreas Kleinerts preisgekrönter Abschlussfilm an der Filmhochschule „Konrad Wolf“.

DDR 1985, 15 min

Andreas Kleinerts Kurzdokumentation über eine Kassiererin in Clärchens Ballhaus.

D 1972-1975, 142 min

Das Projekt THE FORMATIVE YEARS versammelt erstmals sieben frühe Kurzfilme von Heinz Emigholz, die wichtige Impulse für die internationale...

D 1972-75, 142 min

Das Projekt THE FORMATIVE YEARS versammelt erstmals sieben frühe Kurzfilme von Heinz Emigholz, die wichtige Impulse für die internationale...

D 2007, 75 min

Eine Liebesgeschichte zwischen Kunst, Kapital und Marketing.

D 1980-1993, 330 min

Rüdiger Neumann, Filmemacher und Professor an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg, hat mit seiner Lehrtätigkeit zwei...

D 1975-77, 56 min

Das Projekt THE FORMATIVE YEARS versammelt erstmals sieben frühe Kurzfilme von Heinz Emigholz, die wichtige Impulse für die internationale...

D 1975-1977, 56 min

Das Projekt THE FORMATIVE YEARS versammelt erstmals sieben frühe Kurzfilme von Heinz Emigholz, die wichtige Impulse für die internationale...

TND/MAD/F/D 2006, 115 min

Nouri Bouzids preisgekrönter Film über das Making-of eines Terroristen.

F/D/Portugal 2008, 118 min

Eine Nacht um eine Wahrheit zu finden, die ständig flieht der letzte Film von Werner Schroeter.

D/Marokko 2008, 95 min

In Tanger, dem Tor zwischen Europa und der islamischen Welt, begegnet ein marokkanisches Mädchen einem jungen Paar aus Deutschland. Es...

D 2009, 60 min

Reframing CYCLING THE FRAME. Cynthia Beatt und Tilda Swinton begeben sich noch einmal auf die Spuren der Berliner Mauer...

D 2007, 95 min

Die 14-jährige Stevie sehnt sich nach einem normalen Leben, doch das ist mit dem Lebenstil ihrer Hippie-Eltern nicht leicht zu vereinbaren...

D 2008, 42 min

Wild, riskant, gefährlich: Das deutsche Kino braucht mehr Torpedos!

D 2003, 75 min

FREAKSTARS go Hollywood! Nach dem vieldiskutierten Behindertenmagazin FREAKSTARS 3000 auf Viva Plus jetzt der FREAKFILM 3000. Der Film...

F/D/I 1996, 105 min

Eine düstere Vision von Comic-Legende Enki Bilal.

D/F 1996, 125 min

Werner Schroeters außergewöhnlicher Dokumentarfilm über die Kunst des Singens und wie diese zum Leben erweckt wird.

D 1980, 170 min

Deutschland ist ein fremdes Land, in dem man sich Mühe geben muss.

D/A 2009, 168 min

Ein Leben lang Architektur.

D 1970, 85 min

Klicks psychedelische Treibjagd im Niemandsland. Akkustisch und optisch bestechend, dramaturgisch konsequent bis zum Schluss, prägt sich...

A 2008, 72 min

27 noch existierende Bauwerke und Innenausstattungen des österreichischen Architekten und Begründer der europäischen architektonischen...

D 1989, 78 min

Entweder ist das Gras grüner, oder die Häuser sind höher, oder die Sonne ist wärmer ... überall ist es besser wo wir nicht sind.

D/F/GB 1977, 442 min

Syberbergs gefeierter wie verkannter Film-Essay – eine Annäherung an die Figur Hitler über die Frage, inwiefern diese die Projektion der...

D 2007, 120 min

Der von der Kritik gefeierte Nachfolger von Maria Speths Debüt IN DEN TAG HINEIN.

D 2007, 95 min

Sieg des Unsichtbaren der Vorgänger von ORLY.

D 2001, 85 min

Kino im Ist-Zustand.

D 2007, 91 min

Vier Generationen in einem Landhaus zwischen verdecken Eifersuchtsszenen und Sticheleien, bald offenherzigen...

D 1974-1983 / 1995-2000 / 1986-2004, 94 min

Die Filme THE BASIS OF MAKE UP I-III bilden die Grundlage der von Heinz Emigholz auf über 30 Filme ausgelegten Serie „Photographie und...

D 2001, 24 min

14 Dachkonstruktionen und Brücken aus Stahlbeton, die der Schweizer Künstleringenieur Robert Maillart zwischen 1910 und 1935 geplant und...

D 1993-2000, 38 min

Acht Gebäude des berühmten Architekten Louis H. Sullivan am Ende seiner Karriere.

D 1972, 139 min

Der letzte König alten Stils, in den Kulissen seiner Phantasien, am Beginn des industriellen Zeitalters.

D 1974, 187 min

Die letzten zehn Jahre aus Karl Mays Lebens, der Kampf um sein Werk, in dem er zur Figur seiner Zeit wird.

D 2002, 82 min

Flaschendrehen mit Ausziehen - Das Debüt von Henner Winckler (LUCY).

D 2006, 82 min

Der 2. Spielfilm nach dem außergewöhnlichen Debüt KLASSENFAHRT.

A 2007, 99 min

40 Bauwerke des österreichisch-amerikanischen Architekten Rudolph Schindler aus den Jahren 1921 bis 1952, dessen pionierhafte Arbeit in...

D 2006, 88 min

Präzise Beobachtung und bizarre Komik – Der Nachfolger des gefeierten BUNGALOW.

D 1957, 81 min

Die Geschichte eines Einzelgängers und Durchschnittsmenschen im Irrgarten der modernen Großstadt, gefangen zwischen den traumatischen...

D 2005, 90 min

Eine Dreiecksgeschichte.

D 1983, 92 min

Extreme Regiebedingungen und zügelloses Schauspiel! Ein abgewrackter Rock’n Roll Tour-Manager sucht sich sein letztes Opfer.

D 1986, 85 min

Eine Berliner Liebesgeschichte im Kugelhagel – Das Debüt von Dani Levy.

D 2005, 100 min

Wie muss ein Mensch beschaffen sein, der einem Geheimdienst Auskunft gibt? Das vielfach ausgezeichnete Debüt von Benjamin Heisenberg...

L/IT/A 1989-2005, 45 min

Vier experimentelle Filme der Künstlerin Bady Minck, angesiedelt zwischen Salzburg und Alfred Loos’ Rückenmark, zwischen Traum und...

D 1995, 93 min

Drei Kurzgeschichten des berühmten amerikanischen Schriftstellers Paul Bowles in Episoden erzählt und von ihm persönlich kommentiert.

D 1993, 30 min

Nach der Erzählung „Die Geschichte von Lahcen und ldir“ des berühmten amerikanischen Schriftstellers Paul Bowles.

D 2000, 82 min

Ein Tag aus dem Leben eines toten Mannes.

D 2003, 110 min

Heinz Emigholz’ kongeniale Annäherung an die von Bruce Goff gestalteten Räume.

D 2005, 93 min

Drei Geschichten zwischen Bühne und Leben aufregendes junges deutsches Kino und ein echter Berlin-Film!

D 2004, 95 min

Dem Leben abgeschaut in 75 Einstellungen.

D 2002, 94 min

Eine Frau setzt in Polen ihre beiden Stiefkinder aus. Eine moderne Variante des Märchens „Hänsel & Gretel“.

D 1989, 55 min

Ein Licht, ein Tag, ein Führer. Fünf Männer, vier Frauen, von einem Handscheinwerfer aus dem Dunkel herausgezerrt. Wir sehen die letzte...

D 2003-2004

Hamlet im Labyrinth. 11 Filme von Herbert Fritsch in Kooperation mit der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Nach Texten von William...

D 2004, 77 min

Ein Interviewfilm-Portrait vom ersten bis zum letzten Film!

D 2005, 232 min

Christoph Schlingensiefs „aktionistische Fotoplatte“.

D 2005, 52 min

15 Räume der 1921 von Gabriele D’Annunzio bezogenen und bis zu seinem Tod bewohnten Villa Cargnacco in Gardone am Gardasee.

D 2003, 87 min

Robert Schwentkes schwarze Hodenkrebs-Komödie. Tumor ist wenn man trotzdem lacht ...

A 2002, 90 min

Österreich im Jahr 2000: Mit der Partei FPÖ unter Jörg Haider wurde das erste Mal seit dem Zweiten Weltkrieg eine extrem rechts stehende...

D 2001, 79 min

Unaufdringlich und mit unausweichlicher Intensität erzählt – das Porträt einer jungen Frau, auf ihrem Streifzug durch das urbane Berlin....

D 2017, 131 min

Deutschland, 1998. Anlässlich der Bundestagswahl veranstaltet Schlingensief in Berlin einen wortwörtlichen Wahlkampfzirkus, in dessen...

D 1997, 177 min

Ausführliches Interview mit einem Ausnahmeregisseur!

D 1992, 79 min

Sie suchten Liebe und fanden nur Hass der noch ekligere, noch gemeinere, noch perversere Gipfel der Deutschland-...

D 1992, 45 min

Ein Filmportrait für den WDR! Vielleicht einer der besten Filme von Christoph Schlingensief? Schonungslos, freche Persiflage auf alle...

D 1991, 89 min

Für eine Gruppe von Künstler_innen wird das Sterben eines Freundes zur Konfrontation mit dem eigenen Überleben. DER ZYNISCHE KÖRPER...

D 1991, 81 min

Nach seinem Erfolg mit ÜBERALL IST ES BESSER, WO WIR NICHT SIND wendet sich Michael Klier erneut Menschen im Übergang zu und präsentiert...

D 1989, 92 min

Vom hässlichen Entlein zum Schwan. Roland Klick hält sich nicht bei den Klischees auf, sondern formuliert im Rekurs auf das Märchen eine...

D 1988, 100 min

Zwischen leiser Poesie und spannendem Erzählen das vielfach ausgezeichnete Kinodebüt von Christian Wagner.

D 1986, 21 min

Alfed Edel und Udo Kier erstmals vor Schlingensiefs virtuoser Handkamera!

D 1986, 84 min

Dr. Faustus im ewigen Eis: Udo Kier als Tante des Teufels und Tilda Swinton als Brünhilde. Ein junges Paar gefangen im Eismeer, in...

D 1986, 81 min

Helge Schneider, der auch die Musik zum Fim gemacht hat, in einem widerlichen Film. Auf der Berlinale 1986 ausgepfiffen. Wim Wenders ging...

D 1985, 13 min

Zwischen Broadway Nummer, Klassik und Operette – Kino kam dem guten alten Mixtape nie so nahe!

D 1984, 71 min

Drei Avantgardeforscher am Rande des Nervenzusammenbruchs, ein Pärchen auf der Suche nach Benzin – und Alfred Edel, der sie alle...

D 1983, 82 min

Ein Riese, der allgegenwärtig alles sieht, aber selbst nicht gesehen werden kann ... Michael Kliers vielfach ausgezeichneter Film über die...

D 1983, 9 min

Schlingensief schreit es in die Kamera: Jetzt wird alles anders! Der erste Film der „Trilogie zur Filmkritik“.

D 1983, 13 min

Im Sturzflug hebt das Kino zu neuen Möglichkeiten an. Teil zwei der „Trilogie zur Filmkritik“.

D 1982, 2 min

Christoph Schlingensief, 22, zur Lage der Nation.

D 1982, 4 min

Einer von Schlingensiefs ersten 16 mm Kurzfilmen.

D 1977, 21 min

Das Filmemachen durch die Linse der Kamera betrachtet.

D 1968, 10 min

Christoph Schlingensiefs erster Film.

D 1966, 52 min

Ein Streifzug durch das nächtliche St. Pauli – Kultregisseur Roland Klick lässt zwischen Nouvelle Vague, deutschem Beat und totaler...

D 1965, 24min

Ein Tag im Leben eines Büroangestellten und einer alternden Stripteasetänzerin, die beide im gleichen Haus leben. Normalerweise nehmen sie...

D 1964, 16 min

Roland Klick jagt den jungen Otto Sander durch die Tristesse eines kleinen Bauerndorfes. Ganz ohne Übertreibung...

D 1963, 10 min

Ein kleiner Junge im Rummel der Vorweihnachtszeit. Roland Klicks erster Film!

D 2019, 80 min

Max Linz’ düster komische Satire über den zwischen Drittmittelwahn und Evaluierungszwang gefangenen Universitätsbetrieb.

D 2019, 93 min

Der Prozess der schrittweisen Entwicklung eines Museumsneubaus am zentralen Mannheimer Friedrichsplatz von der Aushebung der Baugrube bis zur Eröffnung der ersten Ausstellung, in den...

D 2018, 36 min

Die Grundtvigs Kirche (1913-1940) in Kopenhagen, entworfen von Peder Vilhelm Jensen-Klint und gebaut von sechs meisterlichen Maurern und ihren Assistenten im Zeitraum von 27 Jahren, und...

D 2018, 71 min

In einer Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets sucht ein Junge vom Bauernhof seinen Platz in der Welt. Hin- und hergerissen zwischen Stadt und Land, zwischen bester Freundin und älterem Bruder,...

D 2017, 88 min

Eine Dokumentation der CD-Produktion „ABC“ von KREIDLER (Thomas Klein, Alexander Paulick, Andreas Reihse, Detlef Weinrich) plus 26 Notizhefte von Heinz Emigholz und 26 Straßenszenen.

D/ISR 2017, 92 min

22 Bauwerke des Kibbutz-Baumeisters Samuel Bickels gefilmt in Israel 2015. Als Prolog das jüdische Kulturzentrum Casa do Povo in São Paulo, als Appendix Die Geschichte von Vio Nova...

D 2017, 81 min

„Was tun?“ Diskursiv und unterhaltend wird die Forderung nach politischem Handeln von drei jungen Frauen, Nola, Katja und Martina formuliert und in die Tat umgesetzt.

D 2017, 95 min

Eine filmische Dokumentation von 29 Bauwerken des uruguayanischen Architekten und Schalenbaumeisters Eladio Dieste (1917-2000). Als Prolog drei Bauwerke von Julio Vilamajó (1894-1948), als...

D/Peru 2017, 92 min

Ein Justizthriller der anderen Art, der aus Verhören und Plädoyers ein ganzes Universum erschafft.

D 2017, 132 min

Es gibt Straßen, Pfade, Autobahnen, Gassen, Boulevards und Promenaden. Und es gibt Lebenswege, Kreuzungen und Sackgassen.

D 2016, 94 min

AND-EK GHES… heißt: EINES TAGES… Ein Lied, ein Versprechen – an die Geliebte, an die Kinder, an sich selbst. Familie Velcu aus Faţa Luncii, Rumänien, zieht nach Berlin und inszeniert sich selbst...

D 2012, 106 min

Ein Dokumentarfilm wird zur filmischen REVISION. Scheffner rekonstruiert die Umstände, die 1992 zum Tod zweier Männer auf einem Feld nahe der deutsch-polnischen Grenze führten. Mit zunehmend...

D 2016, 93 min

Am 14.9.2012 um 14:56 Uhr meldet das Kreuzfahrtschiff Adventure of the Seas der spanischen Seenotrettung die Sichtung eines havarierten Schlauchbootes mit 13 Personen an Bord. Aus einem...

DK 2015, 107 min

Dokumentation basierend auf einem lange unveröffentlichten Interview mit Rainer Werner Fassbinder und dessen Weggefährt_innen. 

D/DK 2015, 29 min

Zwei Bauwerke auf Konfrontationskurs.

F/Haiti/N 2015, 130 min

Eine Ergründung fundamentaler Fragen nach Verantwortung und Gerechtigkeit, die sich der haitianischen Gesellschaft seit der Überwindung der Diktatur stellen.

D 2014, 84 min

Ein politisches Manifest im Spielfilmformat.

D 2009-2014, 239 min

state-theatre ist ein ein modulares Kunstprojekt der Berliner Theater- und Filmemacher Daniel Kötter und Constanze Fischbeck über die städtebaulichen Bedingungen des Performativen in den...

D 2014, 108 min

Von Berlin nach Berlin: eine Architekturreise ins Bodenlose.

D 2014, 87 min

Ein scharfsichtiges Duell zweier starker Frauenfiguren.

D 2014, 95 min

Kreuzberger Treibsand.

D 2013, 172 min

Eine Geschichte über Liebe, Nähe und Abhängigkeit und darüber wie diese in Gewalt umschlägt.

USA 2013, 90 min

„Best of Sundance, a true original!“ (Indiewire)

D 2013, 80 min

Roland Klick ist Legende, so ziemlich die einzige der letzten deutschen Kino-Dekaden. Ein Filmportrait.

Haiti/BEL/F/USA 2013, 100 min

Pecks Dokumentation über den Wiederaufbau Haitis nach dem Erdbeben 2010.

D 2013, 18 min

Eine Studie zweier Museen: The Menil Collection in Houston, Texas, und dessen Vorläufer, das Museum of Art in Ein Harod, Israel.

A 2012, 90 min

Nach LA PIVELLINA erneut eine brillante Kreuzung aus Dokumentarischem und Fiktion.

D 2012, 86 min

Auf der Suche nach seiner vermissten Tochter entdeckt Lothar, dass immer mehr Kinder und Jugendliche auf unerklärliche Weise verschwinden.

D 2012, 106 min

Ein afrikanisches Bayreuth, eine Oper in Afrika?

D 2012, 100 min

PARABETON zeigt in chronologischer Abfolge 17 in Italien und Frankreich noch erhaltene Bauwerke des italienischen Bauingenieurs Pier Luigi Nervi (1891-1979). Der Film verbindet Nervis kühne...

D 2012, 110 min

30 Bauwerke und Ensembles der französischen Architekten und Bauingenieure Auguste und Gustave Perret.

D 2012, 81 min

Die Geschichte einer 13-jährigen Schülerin in Berlin, der die Abschiebung nach Kolumbien droht.

CH 2011, 107 min

Eine fiktive Autobiographie.

D 2011, 83 min

Eine Tour de Force durch den afrikanischen Okavango-Sumpf, die die Grenzen zwischen Fiktion und Dokumentarfilm verschwimmen lässt.

D 2011, 83 min

Alexander steht für eine Generation, die aufgebrochen ist in die neue offene Nachwendewelt, ohne Blick und Sehnsucht zurück.

Ungarn/D/F 2011, 98 min

Nach einem Mord an einer ungarischen Roma Familie, durchlegt eine andere, konfrontiert mit der Angst vor der drohenden Gewalt, den Tag danach. Beruhend auf einer wahren Begebenheit.

D 2011, 97 min

Eros und Leidenschaft sind die Maßstäbe dieses Künstlers, dem die Schönheit so nahe war wie der Tod, dem die Abgründe des Lebens nicht fremd waren und der sich dennoch selbst treu blieb. MONDO LUX...

D 2011, 86 min

Der Alltag im Leben einer Familie, der mit Erscheinen eines fremden Menschen aus dem Gefüge gerät.

D 2011, 90 min

Eine Generation junger Schauspieler im Kampf gegen das Kunstbeamtentum.

D 2010, 105 min

„Die Straße ist zwar kein schöner Ort, aber immer noch besser als zu Hause.“

D 2010, 100 min

Ein politischer Naturfilm über ein Land, in dem die Grenze zwischen Krieg und Frieden verschwindet.

D 2010, 97 min

John Cassavetes A WOMAN UNDER THE INFLUENCE im 21. Jahrhundert.

D 2010, 101 min

Klassischer Stoff trifft hier auf wahnwitzige digitale Bild- und Soundästhetik und wird zu einer wilden Mixtur aus Camp und Kunst.

D 2010, 82 min

Ein Gangsterfilm auf seine Strukturen hin durchleuchtet.

D 1986-2010, 152 min

MISCELLANEA I-VII versammelt sieben Filme von Heinz Emigholz. Filme, die sich im Laufe seiner Arbeit an anderen Filmen aufgedrängt haben, gemacht zu werden – ohne Auftrag und Finanzierungsdebatten...

USA 2010, 89 min

Nordamerikas neue Generation X. Matt Porterfields gefeierter Festivalerfolg! 

D 2010, 64 min

Ein herausragendes deutsches Zombiejuwel!

D 2007, 87 min

In der Stadt Wünsdorf bei Berlin geht Scheffner den Spuren der Vergangenheit nach. Ausgangspunkt bilden Sprachaufnahmen, die in der Zeit des Ersten Weltkriegs von dort internierten...

D 2010, 323 min

Clash der Kulturen im Gewand einer Theateroper. Christoph Schlingensiefs letzte vollständige Arbeit mit Darsteller_innen aus Burkina Faso.

A/I 2009, 105 min

Ein Findelkind am Stadtrand von Rom. Eine Zirkusfamilie. Ein neues Zuhause auf Zeit.

Haiti/F 2009, 107 min

Pecks schärfste Kritik an der totalen Macht im Gewand des elegantesten Kammerspiels.

D/A 2009, 168 min

Ein Leben lang Architektur.

D 2009, 60 min

Reframing CYCLING THE FRAME. Cynthia Beatt und Tilda Swinton begeben sich noch einmal auf die Spuren der Berliner Mauer dieses Mal auf der West- und Ostseite Berlins.

F/D/Portugal 2008, 118 min

Eine Nacht um eine Wahrheit zu finden, die ständig flieht der letzte Film von Werner Schroeter.

D 2008, 375 min

Wer seine Wunde zeigt, wird geheilt.

A 2008, 72 min

27 noch existierende Bauwerke und Innenausstattungen des österreichischen Architekten und Begründer der europäischen architektonischen Moderne Adolf Loos in der Chronologie ihrer Entstehung.

D/Marokko 2008, 95 min

In Tanger, dem Tor zwischen Europa und der islamischen Welt, begegnet ein marokkanisches Mädchen einem jungen Paar aus Deutschland. Es entspinnt sich eine vielschichtige Dreiecksbeziehung in der...

D 2008, 42 min

Wild, riskant, gefährlich: Das deutsche Kino braucht mehr Torpedos!

D 2007, 75 min

Eine Liebesgeschichte zwischen Kunst, Kapital und Marketing.

D 2007, 429  min

Die legendäre Opernaufführung am Amazonas in Manaus.

D 2007, 95 min

Die 14-jährige Stevie sehnt sich nach einem normalen Leben, doch das ist mit dem Lebenstil ihrer Hippie-Eltern nicht leicht zu vereinbaren.

D 2007, 91 min

Vier Generationen in einem Landhaus zwischen verdecken Eifersuchtsszenen und Sticheleien, bald offenherzigen Bekenntnissen und Handgreiflichkeiten kommt die Kulisse der...

D 2007, 120 min

Der von der Kritik gefeierte Nachfolger von Maria Speths Debüt IN DEN TAG HINEIN.

CDN 2007, 79 min

Guy Maddins MY WINNIPEG, eine vielschichtige Reise durch die Heimatstadt im Kopf des Regisseurs, ist ein wildes Capriccio aus Fakten und Fiktion.

D 2007, 95 min

Sieg des Unsichtbaren der Vorgänger von ORLY.

A 2007, 99 min

40 Bauwerke des österreichisch-amerikanischen Architekten Rudolph Schindler aus den Jahren 1921 bis 1952, dessen pionierhafte Arbeit in Südkalifornien einen eigenen Zweig der architektonischen...

USA 2006, 65 min

Zwei Sommertage in einem Vorort von Baltimore. Matthew Porterfields Debütfilm und der puristische Vorläufer von seinem gefeierten PUTTY HILL.

D 2006, 82 min

Der 2. Spielfilm nach dem außergewöhnlichen Debüt KLASSENFAHRT.

TND/MAD/F/D 2006, 115 min

Nouri Bouzids preisgekrönter Film über das Making-of eines Terroristen.

D 2006, 88 min

Präzise Beobachtung und bizarre Komik – Der Nachfolger des gefeierten BUNGALOW.

D 2004, 77 min

Ein Interviewfilm-Portrait vom ersten bis zum letzten Film!

D 2005, 232 min

Christoph Schlingensiefs „aktionistische Fotoplatte“.

D 2005, 52 min

15 Räume der 1921 von Gabriele D’Annunzio bezogenen und bis zu seinem Tod bewohnten Villa Cargnacco in Gardone am Gardasee.

D 2005, 90 min

Eine Dreiecksgeschichte.

L/IT/A 1989-2005, 45 min

Vier experimentelle Filme der Künstlerin Bady Minck, angesiedelt zwischen Salzburg und Alfred Loos’ Rückenmark, zwischen Traum und Alptraum.

D 2005, 87 min

Christoph Schlingensiefs opulente Mythen-Trash-Installation in Neuhardenberg.

D 2005, 100 min

Wie muss ein Mensch beschaffen sein, der einem Geheimdienst Auskunft gibt? Das vielfach ausgezeichnete Debüt von Benjamin Heisenberg trifft einen Nerv.

D 2005, 93 min

Drei Geschichten zwischen Bühne und Leben aufregendes junges deutsches Kino und ein echter Berlin-Film!

D 2005, 399 min

Lost in Namibia. Ein Dokumentarfilm über Christoph Schlingensiefs letzten, unvollendeten Film – von ihm selbst kommentiert.

D 2003-2004

Hamlet im Labyrinth. 11 Filme von Herbert Fritsch in Kooperation mit der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Nach Texten von William Shakespeare.

D 2004, 283 min

Schlingensiefs Abrechnung mit Bayreuth.

D 2004, 95 min

Dem Leben abgeschaut in 75 Einstellungen.

D 1974-1983 / 1995-2000 / 1986-2004, 94 min

Die Filme THE BASIS OF MAKE UP I-III bilden die Grundlage der von Heinz Emigholz auf über 30 Filme ausgelegten Serie „Photographie und jenseits“, zu der auch die Reihe „Architektur als...

D 2003, 962 min

Neben BAMBILAND (2003) und ATTABAMBI-PORNOLAND (2004) Teil eins der Atta-Trilogie, arrangiert zwischen Elternhaus, Amateurfilmclub und Atelier.

D 2003, 87 min

Robert Schwentkes schwarze Hodenkrebs-Komödie. Tumor ist wenn man trotzdem lacht ...

D 2003, 75 min

FREAKSTARS go Hollywood! Nach dem vieldiskutierten Behindertenmagazin FREAKSTARS 3000 auf Viva Plus jetzt der FREAKFILM 3000. Der Film zeigt Höhepunkte sowie ungesendete Bilder des erfolgreichsten...

D 2003, 110 min

Heinz Emigholz’ kongeniale Annäherung an die von Bruce Goff gestalteten Räume.

D 2002, 372 min

Mit der televisionären Theater-TV-Show QUIZ 3000 verleiht Schlingensief der seiner Meinung nach einzig verträglichen Form serieller Theaterkunst Ausdruck.

A 2002, 90 min

Österreich im Jahr 2000: Mit der Partei FPÖ unter Jörg Haider wurde das erste Mal seit dem Zweiten Weltkrieg eine extrem rechts stehende Partei an der Regierung beteiligt. Kurz danach zeigt der...

A 2002, 80 min

Peter Kern dokumentiert Schlingensiefs Züricher Hamlet-Inszenierung.

D 2002, 82 min

Flaschendrehen mit Ausziehen - Das Debüt von Henner Winckler (LUCY).

D 2002, 94 min

Eine Frau setzt in Polen ihre beiden Stiefkinder aus. Eine moderne Variante des Märchens „Hänsel & Gretel“.

D 2000, 82 min

Ein Tag aus dem Leben eines toten Mannes.

D 2001, 349 min

Am Schauspielhaus Zürich inszeniert Schlingensief Shakespeares „Hamlet“, begleitet von Straßenaktionen mit dem Aussteigerprogramm „Naziline“ – und gegen die rechtspopulistische Schweizer...

D 2001, 75 min

Komprimiert auf einen Tag werden wichtige Momente im Leben der jungen Deutsch-Türkin Deniz, wird so der Stand der Dinge dieses Lebens vorgeführt.

D 2001, 79 min

Unaufdringlich und mit unausweichlicher Intensität erzählt – das Porträt einer jungen Frau, auf ihrem Streifzug durch das urbane Berlin.

D 2001, 24 min

14 Dachkonstruktionen und Brücken aus Stahlbeton, die der Schweizer Künstleringenieur Robert Maillart zwischen 1910 und 1935 geplant und ausgeführt hat.

D 2001, 85 min

Kino im Ist-Zustand.

D 1993-2000, 38 min

Acht Gebäude des berühmten Architekten Louis H. Sullivan am Ende seiner Karriere.

D 2000-2001, 305 min

Schlingensiefs unterirdisches TV-Show-Format! Aus einer regulären U-Bahn, Britz-Süd nach Berlin-Spandau, zeigt Schlingensief die hässliche Fratze der Spaßgesellschaft. Eine Reise ins Nichts als...

D 1999, 95 min

Das eindringliche Psychogramm einer ganzen Schicht von Ex-DDR-Bürgern, die längst nicht in der Bundesrepublik angekommen sind, vielleicht nie in ihr ankommen werden ......

D 2017, 131 min

Deutschland, 1998. Anlässlich der Bundestagswahl veranstaltet Schlingensief in Berlin einen wortwörtlichen Wahlkampfzirkus, in dessen Rahmen die Partei CHANCE 2000 gegründet wird. Was bis zum...

D 1976-1998, 263 min

Die DVD versammelt zum ersten Mal Riki Kalbes filmisches Gesamtwerk.

D 1997, 177 min

Ausführliches Interview mit einem Ausnahmeregisseur!

D 1997, 60 min

Die Überlebenden der Fassbinder-Familie finden sich noch einmal zusammen, um auf der Großbaustelle Potsdamer Platz den wirklich allerletzten Neuen Deutschen Film zu drehen, ein Remake von...

D 1997, 84 min

Das ganz alltägliche Leben der deutsch-türkischen Geschwister Erol, Ahmed und Leyla in Berlin-Kreuzberg. Der erste Teil von Thomas Arslans „Berlin-Trilogie“ mit der Berliner Hip-Hop Legende Kool...

D/F 1996, 125 min

Werner Schroeters außergewöhnlicher Dokumentarfilm über die Kunst des Singens und wie diese zum Leben erweckt wird.

F/D/I 1996, 105 min

Eine düstere Vision von Comic-Legende Enki Bilal.

D 1979-1995, 296 min

Klaus Telscher zählt zu den wichtigsten deutschen Experimentalfilmern der 1980er/90er Jahre. Fotografisch subtil und komplex in der filmischen Struktur, ist sein Werk libidinös und zugleich...

D 1995, 93 min

Drei Kurzgeschichten des berühmten amerikanischen Schriftstellers Paul Bowles in Episoden erzählt und von ihm persönlich kommentiert.

D 1995, 77 min

Kann der schwarzhäutige Messias Peter Panne den Abschuss einer übrig gebliebenen V2-Rakete auf das Weiße Haus verhindern?

D 1993, 30 min

Nach der Erzählung „Die Geschichte von Lahcen und ldir“ des berühmten amerikanischen Schriftstellers Paul Bowles.

D 1980-1993, 330 min

Rüdiger Neumann, Filmemacher und Professor an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg, hat mit seiner Lehrtätigkeit zwei Generationen von Filmemachern beeinflusst, die heute das aktuelle...

D 1992, 79 min

Sie suchten Liebe und fanden nur Hass der noch ekligere, noch gemeinere, noch perversere Gipfel der Deutschland-Trilogie.

D 1992, 45 min

Ein Filmportrait für den WDR! Vielleicht einer der besten Filme von Christoph Schlingensief? Schonungslos, freche Persiflage auf alle Homestories und gleichzeitig liebevolle Hommage an einen guten...

D 1991, 89 min

Für eine Gruppe von Künstler_innen wird das Sterben eines Freundes zur Konfrontation mit dem eigenen Überleben. DER ZYNISCHE KÖRPER untersucht die vielfältigen Beziehungen zwischen den auf...

D 1991, 81 min

Nach seinem Erfolg mit ÜBERALL IST ES BESSER, WO WIR NICHT SIND wendet sich Michael Klier erneut Menschen im Übergang zu und präsentiert das Porträt einer 15-Jährigen zur Wendezeit in Deutschland...

D 1990, 60 min

Nach der Vereinigungssoße jetzt der Film um aufzuwachen! Laut und agressiv! Christoph Schlingensiefs Antwort auf die deutsche Wiedervereinigung!

D 1989, 55 min

Ein Licht, ein Tag, ein Führer. Fünf Männer, vier Frauen, von einem Handscheinwerfer aus dem Dunkel herausgezerrt. Wir sehen die letzte Stunde im Führerbunker, so wie sie wirklich war.

DDR 1989, 66 min

Andreas Kleinerts preisgekrönter Abschlussfilm an der Filmhochschule „Konrad Wolf“.

D 1989, 92 min

Vom hässlichen Entlein zum Schwan. Roland Klick hält sich nicht bei den Klischees auf, sondern formuliert im Rekurs auf das Märchen eine Liebeserklärung an das Kino!

USSR, EG, SUD, GDR 1964-1989, 174 min

Acht Filme der Regisseure Suliman Elnour, Eltayeb Mahdi, Ibrahim Shaddad von der Sudanese Film Group (SFG).

D 1989, 78 min

Entweder ist das Gras grüner, oder die Häuser sind höher, oder die Sonne ist wärmer ... überall ist es besser wo wir nicht sind.

D 1988, 110 min

Nach dem Essay „Über das Marionettentheater“ von Heinrich von Kleist.

D 1988, 85 min

Wer schreit hat Recht! Zwischen Lindenstraße und Visconti: das ultimative Remake von Veit Harlans OPFERGANG (1944).

D 1988, 100 min

Zwischen leiser Poesie und spannendem Erzählen das vielfach ausgezeichnete Kinodebüt von Christian Wagner.

USA/BRD 1976–1987, 194 min

Filme von Sheila McLaughlin und Lynne Tillman erstmalig auf DVD veröffentlicht!

D 1986, 21 min

Alfed Edel und Udo Kier erstmals vor Schlingensiefs virtuoser Handkamera!

D 1986, 85 min

Eine Berliner Liebesgeschichte im Kugelhagel – Das Debüt von Dani Levy.

D 1986, 84 min

Dr. Faustus im ewigen Eis: Udo Kier als Tante des Teufels und Tilda Swinton als Brünhilde. Ein junges Paar gefangen im Eismeer, in zärtlicher Liebe, von allen bedroht.

IND 1986, 95 min

Die film-politische Pionierarbeit von Deepa Dhanraj, erstmals in der restaurierten Fassung auf DVD.

D 1986, 81 min

Helge Schneider, der auch die Musik zum Fim gemacht hat, in einem widerlichen Film. Auf der Berlinale 1986 ausgepfiffen. Wim Wenders ging nach 10 Minuten. Alfred Edel kotzt sich durch den ganzen...

DDR 1985, 15 min

Andreas Kleinerts Kurzdokumentation über eine Kassiererin in Clärchens Ballhaus.

D 1985, 13 min

Zwischen Broadway Nummer, Klassik und Operette – Kino kam dem guten alten Mixtape nie so nahe!

D 1984, 130 min

Nach dem Trauerspiel „Familie Schroffenstein“ von Heinrich von Kleist.

D 1984, 71 min

Drei Avantgardeforscher am Rande des Nervenzusammenbruchs, ein Pärchen auf der Suche nach Benzin – und Alfred Edel, der sie alle fertigmacht! Eine Kriegserklärung inmitten der existentialistischen...

D 1983, 82 min

Ein Riese, der allgegenwärtig alles sieht, aber selbst nicht gesehen werden kann ... Michael Kliers vielfach ausgezeichneter Film über die Videoüberwachung im öffentlichen Raum.

D 1983, 144 min

Träumereien über eine Inszenierung  Hans Neuenfels’ filmische Auseinandersetzung mit Heinrich von Kleists Trauerspiel „Penthesilea“.

D 1983, 9 min

Schlingensief schreit es in die Kamera: Jetzt wird alles anders! Der erste Film der „Trilogie zur Filmkritik“.

D 1983, 13 min

Im Sturzflug hebt das Kino zu neuen Möglichkeiten an. Teil zwei der „Trilogie zur Filmkritik“.

D 1983, 92 min

Extreme Regiebedingungen und zügelloses Schauspiel! Ein abgewrackter Rock’n Roll Tour-Manager sucht sich sein letztes Opfer.

D 1982, 2 min

Christoph Schlingensief, 22, zur Lage der Nation.

F/D 1982, 244 min

Hans Jürgen Syberbergs filmischen Variante des „Parsifal“.

AL/MOZ/USA 1969-1982, 311 min

Als vielschichtiger Beitrag zu einer Ästhetik des Widerstands gegen koloniale Gewalt ist die Edition auch von aktuellem Interesse. Sechs Filme von Ruy Guerra, Murilo Salles, Trinh T. Minh-ha,...

D 1982, 4 min

Einer von Schlingensiefs ersten 16 mm Kurzfilmen.

D 1980, 170 min

Deutschland ist ein fremdes Land, in dem man sich Mühe geben muss.

GB 1977-1980, 125 min

Einer der wichtigsten Avant-Garde Filme der siebziger Jahre, erstmals auf DVD zugänglich.

Org

I 1967–1978, 177 min

ORG ist ein monströser, seit seiner Uraufführung beim Festival von Venedig 1979 äußerst selten gezeigter, knapp dreistündiger Film.

GSSR 1978, 95 min

Als Journalistin interviewt Sopiko unterschiedlichste Frauen zu ihren Lebensbedingungen und Wünschen.

IND 1977, 107 min

Intrigen, Mordanschläge und Spionage im alten Indien am Vorabend der Kolonialisierung

D/F/GB 1977, 442 min

Syberbergs gefeierter wie verkannter Film-Essay – eine Annäherung an die Figur Hitler über die Frage, inwiefern diese die Projektion der geheimsten Wünsche des deutschen Volkers war.

D 1977, 21 min

Das Filmemachen durch die Linse der Kamera betrachtet.

D 1975-77, 56 min

Das Projekt THE FORMATIVE YEARS versammelt erstmals sieben frühe Kurzfilme von Heinz Emigholz, die wichtige Impulse für die internationale Experimentalfilmbewegung der 1970er und 80er Jahre gaben...

D 1975-1977, 56 min

Das Projekt THE FORMATIVE YEARS versammelt erstmals sieben frühe Kurzfilme von Heinz Emigholz, die wichtige Impulse für die internationale Experimentalfilmbewegung der 1970er und 80er Jahre gaben...

NIG 1976, 137 min

Adamu Halilu drehte SHAIHU UMAR 1976 in Hausa. Dem Film liegt die gleichnamige Erzählung von Abubakar Tafawa Balewa aus dem Jahr 1955 zugrunde, die mehrfach nachgedruckt wurde. Balewa war von 1957...

D 1972-1975, 142 min

Das Projekt THE FORMATIVE YEARS versammelt erstmals sieben frühe Kurzfilme von Heinz Emigholz, die wichtige Impulse für die internationale Experimentalfilmbewegung der 1970er und 80er Jahre gaben...

D 1974, 187 min

Die letzten zehn Jahre aus Karl Mays Lebens, der Kampf um sein Werk, in dem er zur Figur seiner Zeit wird.

D 1973, 84 min

Willi lebt in der Großstadt, wo sie am grellsten und härtesten ist. Er sucht Liebe, doch alle wollen ihn kaufen. – Der Kultfilm von Roland Klick!

D 1972, 139 min

Der letzte König alten Stils, in den Kulissen seiner Phantasien, am Beginn des industriellen Zeitalters.

D 1972-75, 142 min

Das Projekt THE FORMATIVE YEARS versammelt erstmals sieben frühe Kurzfilme von Heinz Emigholz, die wichtige Impulse für die internationale Experimentalfilmbewegung der 1970er und 80er Jahre gaben...

D 1970, 85 min

Klicks psychedelische Treibjagd im Niemandsland. Akkustisch und optisch bestechend, dramaturgisch konsequent bis zum Schluss, prägt sich einem dieser Film für immer ein.

D 1968, 10 min

Christoph Schlingensiefs erster Film.

D 1966, 52 min

Ein Streifzug durch das nächtliche St. Pauli – Kultregisseur Roland Klick lässt zwischen Nouvelle Vague, deutschem Beat und totaler filmischer Verrücktheit für den Bruchteil einer zehntel Sekunde...

D 1965, 24min

Ein Tag im Leben eines Büroangestellten und einer alternden Stripteasetänzerin, die beide im gleichen Haus leben. Normalerweise nehmen sie einander nicht wahr, an diesem Tag aber kreuzen sich ihre...

D 1964, 16 min

Roland Klick jagt den jungen Otto Sander durch die Tristesse eines kleinen Bauerndorfes. Ganz ohne Übertreibung, ein Meisterwerk und Klassiker des Kurzfilms!

D 1963, 10 min

Ein kleiner Junge im Rummel der Vorweihnachtszeit. Roland Klicks erster Film!

D 1957, 81 min

Die Geschichte eines Einzelgängers und Durchschnittsmenschen im Irrgarten der modernen Großstadt, gefangen zwischen den traumatischen Nachwirkungen des Krieges und der empfundenen Kälte in der...

Filme A-Z

Org