Back to top

Pia Marais

Stevie, a precocious 14-year-old girl must cope with the instabilities of her immoderate parents. When they decide to move to a small provincial town in Germany, Stevie attempts to slip into a normal life. Whilst her parents playfully escape their responsibilities, Stevie tries to make a good impression in town, spreading stories of grandeur and claiming to be the daughter of a diplomat. She makes progress. Yet the good weather doesn’t last and before long, she discovers that her parents have once more resorted to illegal means, as a way of supporting their leisurely lifestyle.

Stevie ist ein 14-jähriges Mädchen mit zwei heimatlosen, umherziehenden Hippies als Eltern. Fortwährend ringt sie mit deren unvorhersehbarem Lebenswandel als neuzeitliche Nomaden. Als sie aus Portugal in die deutsche Provinz ziehen, hofft sie zumindest dort auf ein normales und geregeltes Familienleben. Aber die neue Realität will sich einfach nicht einstellen und bald wird deutlich, dass ihre Eltern erneut in illegale Aktivitäten verstrickt sind, um ihr Leben zu finanzieren. Um sich bei Gleichaltrigen interessanter zu machen, gibt Stevie vor, die Tochter einer Diplomatenfamilie zu sein.

Pia Marais abonnieren