Back to top

White Star

D 1983, 92 min

Extreme Regiebedingungen und zügelloses Schauspiel! Ein abgewrackter Rock’n Roll Tour-Manager sucht sich sein letztes Opfer.

Synopsis

Ken Barlows (Dennis Hopper) Glanzzeit als Rock’n Roll Tour-Manager ist vorüber, doch seine großen Ideen vom Erfolg kann er nicht aufgeben. Und er will es noch mal wissen: der Musiker Moody ist seine letzte Chance und sein Opfer … Dessen Auftritt in einem verruchten Berliner Punk-Club wird zum Debakel, das in einer Straßenschlacht endet. Doch für Barlow ist der Abend ein voller Erfolg. Besessen von der Idee, dass im schnelllebigen Show-Geschäft nur Schlagzeilen zählen, egal ob gute oder schlechte, ist ihm jedes Mittel recht. Die Situation eskaliert.

Der kokainsüchtige und größenwahnsinnige Hopper spielt sich selbst und lässt den Film 90 Minuten lang vor der Explosion stehen. 100% unverfälscht.

 

 

Streaming-Info

Der Film ist über unseren Vimeo-Kanal zum Leihen oder Kaufen erhältlich. Weitere Anbieter siehe „Film kaufen“.
Sprache: Deutsch

Credits

Buch und Regie
Roland Klick
Mit
Dennis Hopper, Terrance Robay, Ramona Sweeney, David Hess, Peter Kybart, Robert Rice, Eric Engbretson, Salina, Shaun Lawton, Jinny Peak, Steven Linetsky, Ute Cremer, Robert Bomilla, Stefan Staudinger, Klaus Voormann,Georg R. Wenkhaus, Alexander Klick, John Pinschmidt; Georg Standt, Mike Koppermann, Berthold Breitenstein, Andreas Pohle, Jim Smith, Alex Kügler, Kai Schirmer, Jenny Schmidt, Peter Wilmeroth, Michael Kleber
Drehbuchmitarbeit
Thilo von Arnim, Karen Jaehne-Lathan
Kamera
Jürgen Jürges
Kameraassistenz
Hans-Günther Bücking, Ralf Kutschera
Schnitt
Eva Schlensag
Musik
Bernhard Jobski
Ausstattung
Rainer Schaper
Kostüm
Ursula WeIter
Maske
Lisa Grass
Ton
Detlev Fichtner, Uwe Griem
Regieassistenz
Thilo von Arnim, Berno Kürten
Aufnahmeleitung
Axel Bär, Wolfgang Bajorat
Produktionsleitung
Horst Burkhard
Herstellungsleitung
Renée Gundelach
Produziert von
Roland Klick Filmproduktion, Maran Film, SDR
Uraufführung (DE)
27.10.1983, Internationale Hofer Filmtage
Kinostart
01.03.1985

DVD-Infos

Extras
Kurzfilm LUDWIG von Roland Klick (D 1964, 15min), Musikclip der Elektropop Gruppe Bandaloop UNIVERSE OF LOVE (1999, Regie: Roland Klick, 4 min), Michael Strauven im Gespräch mit Dennis Hopper und Roland Klick (Berlin 1981, 16min), 2 Interviewausschnitte mit Roland Klick (1997, 15min), Klick Portrait von Peter W. Jansen (1984, 13 min), Audiokommentar von Roland Klick (2007), Fotogalerie, Original Kinotrailer
Sprachen
Deutsch, Englisch
Untertitel
Englisch
Laufzeit
92 min + 63 min Extras
Ländercode
Code-free
System
PAL / Farbe
Bildformat
4:3
Tonformat
DD 2.0
Inhalt
Softbox (Set Inhalt: 2)
Veröffentlichung
09.03.2007
FSK
Ab 16 Jahren

Hinweis: Die in unserer DVD-Collection „Das Kino des Roland Klick“ enthaltene DVD von WHITE STAR ist technisch besser, als die Einzel-DVD. Sie stammt vom restaurierten 2K-Kinomaster.

Kinoverleih-Infos

Verleihkopien
DCP (2K, 25fps, Stereo)
Blu-ray Disc
35mm (über Deutsche Kinemathek)
Bildformat
35mm, 1:1,66
Sprache
deutsche und englische Originalfassung
Werbematerial
A1-Poster (leihweise)
FSK
Ab 16 Jahren