Back to top

Parabeton – Pier Luigi Nervi und römischer Beton

D 2012, 100 min

17 Bauwerke des italienischen Bauingenieurs Pier Luigi Nervi in Italien und Frankreich, unterbrochen von zehn filmischen Studien antiker Bauten aus den ersten Jahrhunderten nach Christus.

Synopsis

PARABETON beginnt mit dem ersten, noch existierenden Kuppelbau aus römischem Beton in Baiae bei Neapel, erbaut im ersten Jahrhundert vor Christi. Dann folgen in chronologischer Abfolge 17 in Italien und Frankreich noch erhaltene Bauwerke des italienischen Bauingenieurs Pier Luigi Nervi (1891-1979). Nervi ist als Erfinder stilbildender Konstruktionen der Großmeister des Betonbaus und der Architect’s Architect des 20. Jahrhunderts. Unterbrochen wird die Abfolge der Nervi-Bauten durch filmische Studien antiker Bauten aus römischem Beton aus den ersten Jahrhunderten nach Christi. Der Film verbindet damit Nervis kühne Konstruktionen mit den bahnbrechenden römischen Erfindungen zweitausend Jahre zuvor.

PARABETON bildet mit seinem Rückbezug des Konstruktionskerns der Moderne auf die Betonbauten der Antike das vorweggenommene Finale der Serie ARCHITEKTUR ALS AUTOBIOGRAPHIE. Er ist zugleich der erste Teil der mehrteiligen Serie AUFBRUCH DER MODERNE, zu der auch PERRET IN FRANKREICH UND ALGERIEN und THE AIRSTRIP gehören.

Streaming-Info

Der Film ist über unseren Vimeo-Kanal zum Leihen oder Kaufen erhältlich. Weitere Anbieter siehe „Film kaufen“.
Sprache: Deutsch

Credits

Buch, Regie und Kamera
Heinz Emigholz
Kameraassistenz und Postproduktion
Till Beckmann
Schnitt
Heinz Emigholz, Till Beckmann
Tongestaltung
Christian Obermaier
Tonmischung
Stefan Konken
Produktionsassistenz
Luca Pisciotta, Markus Ruff
Produzent_innen
Frieder Schlaich, Irene von Alberti
Produziert von
Filmgalerie 451
In Koproduktion mit
WDR/3sat (Reinhard Wulf)
Gefördert von
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien - BKM, Medienboard Berlin-Brandenburg und Filmförderung Hamburg-Schleswig-Holstein

DVD-Infos

Extras
SCHATTENFILM (72 min) mit zusätzliche Einstellungen, Gebäude einzeln anwählbar, Presseheft
Sprache
Internationale Fassung (kein Dialog)
Ländercode
Code-free
System
NTSC / Farbe
Laufzeit
100 min + 72 min Extras
Bildformat
16:9
Tonformat
DD 5.1 + 2.0
Inhalt
Softbox (Set-Inhalt: 2), DVD und Blu-ray Disc zum Film
Veröffentlichung
15.03.2013
FSK
Info-Programm gemäß §14 JuSchG

Kinoverleih-Infos

Verleihkopien
DCP (2K, 24fps, 5.1)
Blu-ray Disc (HD)
Bildformat
HD, 1:1, 85
Sprache
Internationale Fassung (kein Dialog)
Werbematerial
A1-Poster
Lizenzgebiet
Weltweit
FSK
Info-Programm gemäß §14 JuSchG