Back to top

Deadlock

D 1970, 85 min

Klicks psychedelische Treibjagd im Niemandsland. Akkustisch und optisch bestechend, dramaturgisch konsequent bis zum Schluss, prägt sich einem dieser Film für immer ein.

Synopsis

Die Banditen Sunshine und Kid flüchten nach einem Bankraub in die Geisterstadt Deadlock in der mexikanischen Sierra. Nach klassischer Dramaturgie wandert der Geldkoffer der demolierten Gangster von einem zum anderen, unterstützt von dem schier Beckett’schen Unvermögen der Galgenvögel, den jeweiligen Besitzer umzulegen. Mario Adorf als rührend tolpatschiger Pechvogel, Anthony Dawson als alternder Killer und Marquard Bohm, „Schwabings Understatement-Ungeheuer“, als verletzter Gangster schleichen zu dem psychedelischem Soundtrack der Avantgarde-Rockband Can um die Beute wie die Katzen um den heißen Brei.

Streaming-Info

Der Film ist über unseren Vimeo-Kanal zum Leihen oder Kaufen erhältlich. Weitere Anbieter siehe „Film kaufen“.
Sprache: Deutsch

Credits

Buch und Regie
Roland Klick
Mit
Mario Adorf, Anthony Dawson, Marquard Bohm, Mascha Elm Rabben, Sigurd Fitzek, Betty Segal
Kamera
Robert van Ackeren
Kameraassistenz
Dieter Milster
Schnitt
Jane Sperr
Musik
CAN
Ausstattung
Kuly Sander
Requisite
Walter Mayr
Maske
Heinz Auditor
Ton
Jürgen Koppers
Geräusche
Hans Walter Kramski, Karl-Heinz Reiber
Mischung
Hans-Dieter Schwarz
Regieassistenz
Stefan Abendroth
Aufnahmeleitung
Jakob Hameiri
Produktionsleitung
Dieter Schönemann
Produzent
Roland Klick
Produziert von
Roland Klick Filmproduktion
Uraufführung (DE)
15.10.1970
Kinostart
15.10.1970

DVD-Infos

Extras
Soundtrack von CAN, Interview mit Roland Klick (1997, 8 min), Dokumentation DIE CHANCE über das Casting der Hauptdarstellerin (45 min), Original Kinotrailer, Klick Portrait von Peter W. Jansen (1984, 13 min), Audiokommentar mit Roland Klick und Ulrich von Berg
Sprachen
Deutsche und englische Originalfassung
Ländercode
Code-free
System
PAL / Farbe
Laufzeit
88 min + 66 min Extras
Bildformat
16:9
Tonformat
DD 2.0
Inhalt
Softbox (Set Inhalt: 1)
Veröffentlichung
06.03.2009
FSK
Ab 16 Jahren

Hinweis: Die in unserer DVD-Collection „Das Kino des Roland Klick“ enthaltene DVD von DEADLOCK ist technisch besser, als die Einzel-DVD. Sie stammt vom restaurierten 2K-Kinomaster.

Kinoverleih-Infos

Verleihkopien
DCP (2K, 25 fps, 5.1)
Blu-ray Disc
35mm (über Deutsche Kinemathek)
Bildformat
35mm (1:1,66), Breitwand 
Sprache
Deutsche und englische Originalfassung
Werbematerial
A1-Poster
Lizenzgebiet
Weltweit
FSK
Ab 16 Jahren