Back to top

Terror 2000

D 1992, 79 min

Sie suchten Liebe und fanden nur Hass der noch ekligere, noch gemeinere, noch perversere Gipfel der Deutschland-Trilogie.

Synopsis

Nachdem die Ex-Gangster Bössler (Alfred Edel) und Jablo (Udo Kier) in Rassau-Stadt Asyl gefunden haben, der eine besitzt nun ein Möbelgeschäft, der andere eine kleine Kirche , nutzen sie ihre Kräfte ausschließlich zur Säuberung Deutschlands im Sinne von Rostock. Erst als sie eine polnische Familie und einen westdeutschen Sozialarbeiter auf einer Fahrt im Asylantenzug Rassau fertiggemacht haben, machen sich die Leute vom Bundeskriminalamt (Peter Kern und Margit Carstensen) auf den Weg nach Rassau und geraten in einen Strudel davonjagender Ereignisse: Ein Motorradfahrer verliert sein Gesicht an Helmut Kohl. Die Heimleitung denkt an Treblinka. Der Pfarrer vergreift sich an einer Thailänderin. Die gemeinsame Vergangenheit aller Beteiligten schlägt gnadenlos zu: Gladbeck. Als dann auch die Nazis, die Wunderheilerin und der Minister kommen, zeigt Deutschland sein wahres Gesicht. Nach DAS DEUTSCHE KETTENSÄGENMASSAKER und 100 JAHRE ADOLF HITLER der letzte Teil der Deutschland-Trilogie. Hass, Liebe, Sexualität und Tod. Deutschland im Jahre 1 nach Rostock. Ein hektischer Film in einer hektischen Zeit.

Streaming-Info

Der Film ist über unseren Vimeo-Kanal zum Leihen oder Kaufen erhältlich. Weitere Anbieter siehe „Film kaufen“.
Sprache: Deutsch

Credits

Regie
Christoph Schlingensief
Mit
Margit Carstensen, Peter Kern, Susanne Bredehöft, Alfred Edel, Udo Kier, Artur Albrecht, Kalle Mews, Brigitte Kausch-Kuhlbrodt, Dietrich Kuhlbrodt, Charlotte Siebenrock, Christian Hufschmidt, Detlev Redinger, Thomas Göttemann, Volker Bertzky, Irmgard Freifrau Baronin von Berswordt Wallrabe, Frank Koch, Hans Joachim von Paczensky, Gary Indiana, Antje Schumacher, Gabriele Leidloff, Eva-Maria Kurz, Reza Ashari, Kai Blanke, Zain Eisharif, Jürgen Görlitz, Oskar Roehler, Christoph Schlingensief
Buch
Oskar Roehler, Uli Hanisch, Christoph Schlingensief
Kamera
Reinhard Köcher
Schnitt
Bettina Böhler
Musik
Kambiz Giahi, Jaques Arr
Ton
Eki Kuchenbecker
Ausstattung
Uli Hanisch
Herstellungsleitung
Renée Gundelach
Produktionsleitung
Christian Fürst
Produziert von
DEM Film
In Zusammenarbeit mit
WDR, NDR

DVD-Infos

Extras
Interview mit Christoph Schlingensief, Interview mit Oskar Roehler, Presseschau, Trailer – Alle Extras ohne Untertitel
Sprache
Deutsch
Untertitel
Englisch
Ländercode
Code-free
System
PAL / Farbe
Laufzeit
75 min + 21 min Extras
Bildformat
4:3
Tonformat
DD 2.0
Inhalt
Softbox (Set Inhalt: 1)
FSK
Keine Jugendfreigabe (ab 18)

Kinoverleih-Infos

Verleihkopien
DCP (auf Anfrage)
Blu-ray Disc
35mm (Stereo, über Deutsche Kinemathek)
Bildformat
35mm (Super 16, Blow-up), 1:1,66
Sprache
Deutsch
Untertitel
Englisch (DCP, BD)
Werbematerial
A1-Poster (leihweise)
Lizenzgebiet
Weltweit
FSK
Keine Jugendfreigabe (ab 18)