Back to top

Der Animatograph

D 2005, 232 min

Christoph Schlingensiefs „aktionistische Fotoplatte“.

Synopsis

Erstmals installierte Christoph Schlingensief bei seiner Inszenierung von Wangers Parsifal eine Drehbühne. Schon deshalb weil sich die Erde dreht, sollte sich die Bühne drehen. Es kreisen aber auch die Götter und die Geister der Vorzeit und die der Zukunft um die Erde. In Fortsetzung des ‚Prinzips Drehbühne‘ entwickelte Schlingensief seine Animatographen (= Seelenschreiber).
Die Drehbühnenkonstruktion, die Schlingensief in vier Editionen vom normalen Theaterraum befreit, bietet Flächen für Projektionen, für Wort, Bild und Ton, und ist für ihr Publikum begehbar. DER ANIMATOGRAPH ist der große Umschlagplatz in Schlingensiefs Werk, auf dem er Alltag, Politik und Kunst in einem lebendigen Kreislauf bündelt – und durchdrehen lässt.

Island, Brandenburg, Namibia und das Wiener Burgtheater sind die vier Schauplätze, an denen Christoph Schlingensief sein Projekt verwirklichte. Dokumentationen der Aktionen HOUSE OF OBSESSION (Island Edition), ODINS PARSIPARK (Deutschland Edition) und THE AFRICAN TWIN TOWERS – DER RING – 9/11 (Afrika Edition) sind auf DVD erschienen.

DVD-Inhalt:
- Deutschland Edition: ODINS PARSIPARK in Neuhardenberg (2005, 87 min)
- Island Edition: HOUSE OF OBSESSION bei Reykjavik (2005, 2 Filme: 15 min)
- 4 Animatograph - Filme (2005, 49 min): POLICE IN THINGVELLIER (5 min), BEUYS ACADEMY (13 min), PARTY DEMO (11 min), PRICE SHOW (20 min), Afrika Edition: THE AFRICAN TWIN TOWERS Lüderitz, Namibia (2005, 3 Filme: 28 min)
- Serie von Animatographen – kommentiert von Jörg van der Horst (2011, 8 min)
- Alexander Kluge im Gespräch mit Christoph Schlingensief (2006, 45 min)
- 24-seitiges Booklet mit Texten und Bildern

Credits

Idee, Regie
Christoph Schlingensief

HOUSE OF OBSESSION
(Island Edition) Klink & Bank, Reykjavik, 13.–15.5.2005
Mit
Karin Witt, Klaus Beyer, Christoph Schlingensief, Jörg van der Horst, Arnar Jonsson, Björn Thors, Eigill Heidar, Anton Palsson, Gudrun Gisladottir, Lilja Gudrun Porvaldsdottir, Nina Dögg Filipusdottir, Olafur Eigilsson, Solveig Arnarsdottir, Unnur Stefansdottir und Gudmundur Oddur Magnusson, Daniel Björnsson, Snorri Asmundsson, Sirra Sigurdardottir, Erling Klingenberg, Sigridur Björg Sigurdardottir, Omar Stefansson, Nina Magnusdottir, Unnar Audarson
Animatograph-Konstruktion
Thekla von Mülheim, Tobias Buser
Animatograph-Aufbau
Tobias Buser, Daniel Björsson, Pall Banine, Pall Einarsson
Ausstattung
Harry Johansson
Ton
David Por Jonsson, Helgi Svavar Helgason
Set Assistent
Lars Skjalbriea, Finnur Ragnarsson, Petur Hauksson, Gudmundur Hauksson
Licht
Björn Gudmundsson
Kostüm
Aino Laberenz
Kamera und Schnitt
Kathrin Krottenthaler
Schnittassistenz
Kristian Zalinsky
Dramaturgie und Internetredaktion
Jörg van der Horst
Beratung
Henning Nass
Webdesign
Patrick Hilss
Produktionsleitung Deutschland
Anna Schulz, Holger Schulz
Produktionsleitung Island
Nina Magnusdottir
Commissioned by
Thyssen-Bornemisza Art Contemporary
In Koproduktion mit und der Unterstützung von 
Hauser & Wirth, National Theatre Iceland, Stiftung Schloss Neuhardenberg, Burgtheater Vienna and Filmgalerie 451

ODINS PARSIPARK
(Deutschland Edition) in Neuhardenberg, erste ur-animatographische Installation mit sechs Aktionen: 19., 20., 21., 26., 27., 28. August 2005
Mit
Björn Thors, Sachiko Hara, Klaus Beyer, Karin Witt, Horst Gelloneck, Maria Baton, Helga von Paczenski, Achim von Paczenski, Andrea Erdin, Jürgen Drenhaus, Markus M. Thormann
Animatograph-Konstruktion
Tobias Buser
Animatograph-Aufbau
Udo Havekost, Harry Johansson
Kostüme & Fotos
Aino Laberenz
Kostümassistenz
Lisa Kentner
Requisite
Markus M. Thormann
Video
Meika Dresenkamp, Kathrin Krottenthaler
Video-Technik
Jens Crull
Ton
Jens Voigtländer
Beleuchter
Hans Wiedemann
Licht
Voxi Bärenklau
Technik
Matthias Warias
Dramaturgie
Jörg van der Horst
Künstlerische Beratung
Henning Nass
Internet
Jens Gerstenecker
Regieassistenz
Hedwig Pottag
Produktionsleitung
Celina Nicolay, Kristjan Schmitt
Produzent
Martin Siebert
Technische Leitung
Thomas Schröder
Commissioned by
Thyssen-Bornemisza Art Contemporary
In Koproduktion mit und der Unterstützung von 
Hauser & Wirth, National Theatre Iceland, Stiftung Schloss Neuhardenberg, Burgtheater Vienna and Filmgalerie 451

THE AFRICAN TWIN TOWERS – DER RING – 9/11
(Afrika Edition) in Lüderitz, Namibia, 2005
Mit
Irm Hermann, Klaus Beyer, Stefan Kolosko, Robert Stadlober, Katharina Schlothauer, Karin Witt, Björn Thors, Norbert Losch, Dirk Rohde, Christiane Tsoureas, Mohammed, Christin Appollus, Christoph Schlingensief, Patti Smith, sowie die Theatergruppe Lüderitz
Schnitt
Kathrin Krottenthaler
Additional Editing
Sabine Steyer, Angela Christlieb
Kamera
Meika Dresenkamp, Kathrin Krottenthaler, Patrick Waldmann
Kostüme und Fotos
Aino Laberenz
Ausstattung
Tobias Buser, Anne Grumbrecht
Ton
Jerome Burkhard
Musik
Hanno Leichtmann
Animatograph
Tobi Buser, Udo Havekost
Bauleiter Area 7
Collin Elastus
Aufnahmeleitung Namibia
Werner Rawe
Beleuchter
Johannes Gaseb
Produktionsleitung Namibia
Karim Debbagh
Produktionsleitung Deutschland
Christoph Amshoff
Regieassistenz
Sophia Simitzis
Dramaturgie
Jörg van der Horst
Produzent
Frieder Schlaich
Produziert von 
Filmgalerie 451
In Koproduktion mit
ZDFtheaterkanal, Thyssen-Bornemisza Art Contemporary
Mit Unterstützung von
bpb, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Burgtheater Vienna, Hauser & Wirth Zürich, Filmstiftung NRW, Medienboard B.B. und MFG Filmförderung

DVD-Infos

Inhalt
Deutschland Edition: ODINS PARSIPARK in Neuhardenberg (2005, 87 min – opt. engl. UT), Island Edition: HOUSE OF OBSESSION bei Reykjavik (2005, 2 Filme: 15 min – ohne Dialog), 4 Animatograph - Filme (2005, 49 min): POLICE IN THINGVELLIER (5 min), BEUYS ACADEMY (13 min), PARTY DEMO (11 min), PRICE SHOW (20 min), Afrika Edition: THE AFRICAN TWIN TOWERS Lüderitz, Namibia (2005, 3 Filme: 28 min – opt. engl. UT), Serie von Animatographen – kommentiert von Jörg van der Horst (2011, 8 min – opt. ohne Kommentar), Alexander Kluge im Gespräch mit Christoph Schlingensief (2006, 45 min – opt. engl. UT)
Sprache
Deutsch
Untertitel
Englisch
Ländercode
Code-free
System
PAL / Farbe
Laufzeit
232 min
Bildformat
16:9
Tonformat
DD 2.0
Inhalt
Softbox (Set Inhalt: 1), 24-seitiges Booklet mit Texten und Bildern
Veröffentlichung
06.11.2015
FSK
Info-Programm gemäß §14 JuSchG