Back to top

Parsifal

F/D 1982

Hans Jürgen Syberbergs filmischen Variante des „Parsifal“.

Synopsis

„Parsifal“ ist das letzte Werk von Richard Wagner. Er selbst bezeichnete das dreiaktige Stück als ein „Bühnenweihfestspiel“. Der „tumbe Tor“ Parsifal, gefährdet von den Intrigen des Zauberers Klingsor, erlöst „aus Mitleid wissend“ die marode Gralsgemeinschaft.
Hans Jürgen Syberberg führt mit seiner gefeierten, filmischen Variante des PARSIFAL, seine jahrzehntelange Auseinandersetzung mit Wagners Leben und Werk zu einem konsequenten Höhepunkt. Der Film wurde zum hundertsten Jubiläum der Erstaufführung in Bayreuth im Jahr 1882 uraufgeführt. Syberberg realisierte den Film, wie seine vorherigen Werke LUDWIG REQUIEM FÜR EINEN JUNGFRÄULICHEN KÖNIG und HITLER, EIN FILM AUS DEUTSCHLAND vollständig im Studio.

Credits

Buch und Regie
Hans Jürgen Syberberg
Mit
Armin Jordan (Amfortas gesungen von Wolfgang Schöne), Martin Sperr (Titurel gesungen von Hans Tschammer), Robert Lloyd (Gurnemanz gesungen von Robert Lloyd), Michael Kutter (Parsifal 1), Karin Krick (Parsifal 2 gesungen von Rainer Goldberg), Aage Haugland (Klingsor – gesungen von Aage Haugland), Edith Clever (Kundry – gesungen von Yvonne Minton)
Künstlerische Mitarbeit
Bernard Sobel
Kamera
Igor Luther
Kameraassistenz
Marian Sloboda, Peter Kalisch
Standfotografen 
Natalie Mayer, Hans Peter Litscher
Schnitt
Jutta Brandstaedter
Schnitt Assistenz
Marianne Fehrenberg
Musik
Richard Wagner
Musikalische Leitung
Armin Jordan
Bauten und Ausstattung
Werner Achmann
Kunstmaler
Johann Ploner
Plastiken
Rudolf Vincent Rotter
Modelle
Flo Nordhoff
Puppen
Atelier Stumm & Buchwald
Requisite
Peter Dürst, Rüdiger Wagner
Maske
Edwin Erfmann, Brigitte Raupach, Josianne Deschamps
Kostüme
Veronika Dorn, Hella Wolter, Moidele Bickel
Ton
Norbert Lill
Ton Assistenz
Peter Rappel
Aufnahmeleitung
Lothar Schilling, Ike Werk
Produktionsleitung
Harry Nap. Annie Nap-Oléon
Produzent
Hans Jürgen Syberberg
Produziert von
TMS Film, BR, Gaumont International
Gefördert von
Filmförderungsanstalt (FFA), Bayerische Filmförderung

DVD-Infos

Sprache
Deutsch
Untertitel
Englisch
System
PAL / Farbe
Ländercode
Code-free
Laufzeit
244 min
Bildformat
4:3
Tonformat
Stereo
Inhalt
Softbox (Set Inhalt: 2)
Veröffentlichung
28.09.2012
FSK
Info-Programm gemäß §14 JuSchG