Back to top

Loos Ornamental

A 2008, 72 min

27 noch existierende Bauwerke und Innenausstattungen des österreichischen Architekten und Begründer der europäischen architektonischen Moderne Adolf Loos in der Chronologie ihrer Entstehung.

Synopsis

Mit der Entwicklung seines „Raumplanes“ setzte Adolf Loos ein neues Denken über die zu bauenden Räume in Kraft. Seine offensive Wendung gegen eine ornamentale Verzierung von Gebäuden wurde zum architekturtheoretischen Streitfall. LOOS ORNAMENTAL zeigt Bauwerke – Häuser, Laden- und Wohnungseinrichtungen, Fassaden und Denkmäler – aus den Jahren 1899 bis 1931, die im Kontext ihrer heutigen Umgebungen in Wien, Niederösterreich, Prag, Brno, Pilsen, Nachod und Paris aufgenommen wurden.

LOOS ORNAMENTAL gehört der Reihe „Architektur als Autobiographie“ an und ist der 13. Teil der Serie „Photographie und jenseits“, an der Heinz Emigholz seit 1983 arbeitet.

Credits

Konzept, Regie, Kamera und Schnitt
Heinz Emigholz
Kameraassistenz
Volkmar Geiblinger, Till Beckmann
Schnittassistenz
Markus Ruff
Originalton und Produktionskoordination
Christine Gloggengiesser
Tongestaltung
Christian Obermaier
Tonmischung
Eckart Goebel
Produktionsleitung
Alexander Glehr, Alfie Kral
Produktionsassistenz
Richard Wilhelmer
Herstellungsleitung
Alexander Dumreicher-Ivanceanu
Produzent_innen
Gabriele Kranzelbinder, Alexander Dumreicher-Ivanceanu
Produziert von
AMOUR FOU, KGP Kranzelbinder Gabriele Production, Heinz Emigholz Filmproduktion
In Koproduktion mit
ORF (Johanna Hanslmayr), WDR III (Jutta Krug) und WDR/3sat (Reinhard Wulf), Kultur Niederösterreich
Gefördert von
Filmfonds Wien, Innovative Film Austria

DVD-Infos

Extras
Bonusfilm basierend auf dem berühmten Essay von Adolf Loos „Ornament und Verbrechen“ gelesen von Carola Regnier (30 min, dt. und engl.), Biographien zu Adolf Loos und Heinz Emigholz (dt. und engl.), alle Bauwerke einzeln anwählbar
Sprache
Internationale Fassung (kein Dialog)
Bildformat
4:3
Tonformat
DD 5.1 + 2.0
System
NTSC / Farbe
Laufzeit
72 min + 30 min Extras
Regionalcode
Code-free
Inhalt
Softbox (Set-Inhalt: 1), 16-seitiges Presseheft mit Interviews zum Film
FSK
Ohne Altersbeschränkung

Kinoverleih-Infos

Verleihkopien
35mm (DD)
Bildformat
35mm, 1:1:37
Sprache
Internationale Fassung (kein Dialog)
Werbematerial
A1-Poster
Lizenzgebiet
Weltweit
FSK
Ohne Altersbeschränkung