Back to top

Schlingensief - DVD - Edition

D 1986-2010, 5006 min

Die ersten 15 DVDs der "Schlingensief - DVD - Edition" sind  als "Paket" nur bei uns erhältlich, zum Preis von 249,00 €.

Alle DVDs der Edition auf einen Blick

to be continued


Informationen zu den einzelnen DVDs

Seit 30 Jahren veröffentlichen wir die Filme von Christoph Schlingensief. Jetzt setzen wir die Reihe mit Schätzen aus unserem Archiv mit einer besonders schönen und aufwendigen Edition fort. Ziel ist es, unbekannte Arbeiten, die bisher nur einem kleinen Kreis zugänglich waren, in optimaler Qualität sichtbar zu machen.
Eine Besonderheit der DVDs ist, dass sie nicht nur einen Hauptfilm, sondern eine sehr viel umfangreichere Materialsammlung enthalten, die einen eigenen unkommentierten Zugang zu den Arbeiten ermöglicht. So gibt es, zum Beispiel, von den Theaterarbeiten mehrere Aufzeichnungen, Probenmitschnitte, Perspektivwechsel und Interviews. Projektionsfilme des „Animatographen“ oder aus Theaterstücken sind erstmals separat zu sehen, viele Clips, Filme und die „Atta Atta“ – Vorträge wurden von Christoph Schlingensiefs original Video-Team für die DVD-Edition geschnitten und in den DVD-Booklets gibt es ergänzende Texte von Christoph Schlingensiefs Dramaturgen. Bis auf EGOMANIA, MUTTERS MASKE, DIE 120 TAGE VON BOTTROP und UNITED TRASH (restaurierte Filme) sind alle DVDs Erstveröffentlichungen. Alle Hauptfilme sind außerdem erstmals englisch untertitelt, um sie auch international zugänglich zu machen.
Die Edition entsteht in Kooperation und mit Unterstützung des Goethe-Instituts München.


EGOMANIA – INSEL OHNE HOFFNUNG (1986)
Restaurierter Film  –  DVD mit 107 min. Laufzeit
Sein dritter Langfilm „Egomania – Insel ohne Hoffnung“ ist ein besinnliches Traktat über die schleichende Kraft des Bösen. Kant trifft auf Dracula, der Teufel auf die Jungfrau Maria, Udo Kier auf Tilda Swinton: Auf einer einsamen Insel leben eine junge, in sich versunkene Frau und ihr glühender Verehrer. Ihre Liebe gerät durch das Auftauchen eines Barons in Gefahr. Es scheint, als nehme seine Gefühlskälte mehr und mehr Besitz von dem Eiland und seinen Bewohnern. Er entpuppt sich als schizophrener Wandler zwischen den Welten, auch zwischen den Geschlechtern, als Teufel – und als dessen Tante. Um jedes Gefühl auf Eis zu legen, setzt er alle Mächte der Finsternis in Bewegung. – Mit Udo Kier, Tilda Swinton, Uwe Fellensiek, Anna Fechter, Anastasia Kudelka u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu EGOMANIA – INSEL OHNE HOFFNUNG


MUTTERS MASKE (1988)
Restaurierter Film  –  DVD mit 137 min. Laufzeit
Christoph Schlingensiefs vierter Langfilm „Mutters Maske“ liefert das ultimative Remake von Veit Harlans NS-Melodram „Opfergang“ (1944): Heimkehrer Willy von Mühlenbeck muss erkennen, dass sein böser Bruder Martin zum Oberhaupt der Industriellenfamilie aufgestiegen ist, während ihre kranke Mutter in den Händen unheimlicher Ärzte ist. Als er sich in die unheilbar kranke Els verliebt, nimmt das Schicksal einen tragischen Lauf. – Mit Helge Schneider, Udo Kier, Brigitte Kausch, Susanne Bredehöft u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu MUTTERS MASKE


UNITED TRASH (1995)
Restaurierter Film  –  DVD mit 159 min. Laufzeit
In seinem achten Langfilm „United Trash“ bringt Schlingensief die vermeintlich Erste Welt, die westliche Zivilisation und das deutsche Wesen zurück an die Wiege der Menschheit, nach Afrika: Der schwule General Brenner tyrannisiert die Belegschaft in einem UNO-Camp in Simbabwe. Seine Ehefrau bringt eines Tages den dunkelhäutigen Peter Panne zur Welt. Versehen mit einer tiefen Spalte auf dem Kopf, wird das Kind von den Ureinwohnern als Messias verehrt. Von nun an versuchen alle, den Jungen für ihre Zwecke einzuspannen. Über allem schwebt die Frage: Kann Peter den Abschuss einer übrig gebliebenen V2-Rakete auf das Weiße Haus verhindern? – Mit Udo Kier, Kitten Natividad, Thomas Chibwe, Joachim Tomaschewsky u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu UNITED TRASH – DIE SPALTE


DIE 120 TAGE VON BOTTROP (1997)
Restaurierter Film  –  DVD mit 137 min. Laufzeit
Christoph Schlingensiefs neunter Spielfilm, „Die 120 Tage von Bottrop“, ist Hommage und Abgesang an Fassbinder – und zugleich ein harter Schlag gegen die deutsche Filmkunst. Die Überlebenden der Fassbinder-Familie finden sich noch einmal zusammen, um auf der Großbaustelle Potsdamer Platz den letzten Neuen Deutschen Film zu drehen, ein Remake von Pasolinis „Die 120 Tage von Sodom“. Alles geht schief: Regisseur Schlingensief wird zum Aufnahmeleiter degradiert und durch einen gewissen Sönke Buckmann ersetzt, dem Katja Riemann prompt den Bundesfilmpreis überreicht. Film als Albtraum – oder umgekehrt. – Mit Udo Kier, Margit Carstensen, Irm Hermann, Volker Spengler, Martin Wuttke, Sophie Rois, Bernhard Schütz, Helmut Berger u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu DIE 120 TAGE VON BOTTROP


CHANCE 2000 – PARTEI DER LETZTEN CHANCE (1998)
Inkl. 40-seitigem Booklet – 2 DVDs mit 374 min. Laufzeit
Eine Partei mit dem Namen „Chance 2000“ markiert das bis dahin größte und medienwirksamste Projekt Schlingensiefs und steigt in den Bundestagswahlkampf 1998 ein: Deutschland, 1998. Anlässlich der Bundestagswahl veranstaltet Schlingensief in Berlin einen wortwörtlichen Wahlkampfzirkus, in dessen Rahmen die Partei „Chance2000“ gegründet wird. Was bis zum Wahltag folgt, ist ein Exkurs und eine Ekstase in politischer Bildung, eine Geschichte im Zeitraffer vom Leben und Überleben einer Partei, inkl. eines apokalyptischen Bades im Wolfgangsee. – Mit Werner Brecht, Ilse Garzaner, Kurt Garzaner, Mario Garzaner, Kerstin Grassman, Carl Hegemann, Dietrich Kuhlbrodt u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu CHANCE 2000 – PARTEI DER LETZTEN CHANCE


U3000 (2000)
Alle Folgen – 2 DVDs mit 305 min. Laufzeit
In der TV-Serie „U3000“ mutiert Christoph Schlingensief zum verhassten Showmaster und blutrünstigen Exorzisten, der dem Fernsehen das Fernsehen austreibt. In einer fahrenden Berliner U-Bahn werden bekannte TV-Formate parodiert – und marodiert. Ob Schlagerstars, Bands der MTV-Generation, AIDS-Kranke oder Sozialhilfeempfänger – in der„U3000“ sind sie nur noch Füllstoff für ein alles verschlingendes Medium und seinen Hohepriester Schlingensief. – Mit Maria und Margot Hellwig, Christian Anders, Roberto Blanco, Bärbel Schäfer u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu U3000


HAMLET (2001)
Inkl. Theateraufzeichnung, Interviews und Dokumentarfilm – 2 DVDs mit 349 min. Laufzeit
Am Schauspielhaus Zürich inszeniert Schlingensief Shakespeares „Hamlet“, begleitet von Straßenaktionen mit dem Aussteigerprogramm „Naziline“ – und gegen die rechtspopulistische Schweizer Volkspartei (SVP). Versetzt mit Audioeinspielern der legendären Inszenierung von Gustaf Gründgens (1963), liest sich Schlingensiefs „Hamlet“ durchaus als Hommage an den Klassiker. Bei flankierenden Straßenaktionen und im „Hamlet“ selbst treten resozialisierungswillige Neonazis als „Schauspieltruppe im Schauspiel“ in Erscheinung, die der neutralen und nach eigenem Bekunden von Radikalismus befreiten Schweiz den Spiegel vorhalten. – Mit: Peter Kern, Irm Hermann, Sebastian Rudolph, Michael Gempart, Bibiana Beglau u.v.a. (engl. & japan. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu HAMLET


QUIZ 3000 (2002)
Inkl. Theateraufzeichnung und 4 Best-ofs – 2 DVDs mit 372 min. Laufzeit
Mit der televisionären Theater-TV-Show „Quiz 3000“ verleiht er der seiner Meinung nach einzig verträglichen Form serieller Theaterkunst Ausdruck. „Quiz 3000“ orientiert sich am Erfolgsmodell der RTL-Show „Wer wird Millionär“ mit dem generösen Schwiegermutterlieblingsmoderator Günther Jauch, der für die Beantwortung belangloser Fragen Millionen in Aussicht stellt. Schlingensief befreit das Format aus der Flimmerkiste und macht es zum Theater-Live-Event. Er übernimmt die Rolle des Moderators, einer bemühten, aber desillusionierten Jauch-Version, die mit Gewinnen nicht geizt – dafür aber auch nicht mit Fragen nach KZs, Verschwörungstheorien und Massenvernichtungswaffen. – Mit: Christoph Schlingensief, Brigitte Kausch-Kuhlbrodt, Dietrich Kuhlbrodt u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu QUIZ 3000


ATTA ATTA - Die Kunst ist ausgebrochen (2003)
Inkl. dem „Ersten Attaistischen Kongress“ – 3 DVDs mit 962 min. Laufzeit
Die Theaterinszenierung „Atta Atta", Teil 1 seiner Atta-Trilogie, arrangiert Christoph Schlingensief zwischen Elternhaus, Amateurfilmclub und Atelier seines etablierten Alter Egos.
Sobald Schlingensiefs eigene Biografie zersägt ist, legt „Atta Atta“ den Blick frei auf einen Campingplatz mit Hochsitz, Kunstrasen und Synthetikblumen. Hier hat es sich die Kunst bequem gemacht. Alles andere in „Atta Atta“ beschreibt Schlingensiefs Versuch, in purem Aktionismus aus diesem Goldenen Käfig auszubrechen. –  Mit Josef Bierbichler, Irm Hermann, Christoph Schlingensief, Dietrich Kuhlbrodt u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu ATTA ATTA - Die Kunst ist ausgebrochen


KUNST UND GEMÜSE, A. HIPLER (2004)
Inkl. zwei Vorführungen – 2 DVDs mit 283 min. Laufzeit
„Kunst und Gemüse“ ist nach Schlingensiefs „Parsifal“ in Bayreuth der Versuch, sich angesichts seiner als traumatisch empfundenen Erlebnisse auf dem Grünen Hügel selbst zu therapieren: Schlingensief überlässt die Live-Regie von „Kunst und Gemüse“ dem afrikanischen Künstler Hosea Dzingirai und der ALS-kranken Angela Jansen, die von einem Bett im Zuschauerraum per Sprachcomputer in den Abend eingreift. Auf der Bühne finden sich Wiedergänger der Kunstszene ein, die nach aller Wagnerdämmerung ein profanes Ziel teilen: pünktlich zum Geburtstag von Johannes Heesters zu kommen. Den Soundtrack liefert Arnold Schönbergs Zwölftonoper „Von heute auf morgen“.  –  Matthias Badzong, Maria Baton, Klaus Beyer, Ulrike Bindert, Jürgen Drenhaus u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu KUNST UND GEMÜSE, A. HIPLER


DER ANIMATOGRAPH (2005)
Inkl. der Island-, Deutschland-, Afrika-Edition – DVD mit 232 min. Laufzeit
„Der Animatograph“ ist ein Konglomerat aus Kino, Theater, Performance, Installation, Malerei und Oper. Die Drehbühnenkonstruktion, die Schlingensief in vier Editionen vom normalen Theaterraum befreit, bietet Flächen für Projektionen, für Wort, Bild und Ton, und ist für ihr Publikum begehbar. „Der Animatograph“ ist der große Umschlagplatz in Schlingensiefs Werk, auf dem er Alltag, Politik und Kunst in einem lebendigen Kreislauf bündelt – und durchdrehen lässt. – Mit Karin Witt, Klaus Beyer, Christoph Schlingensief, Jörg van der Horst, Sachiko Hara u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu DER ANIMATOGRAPH


THE AFRICAN TWIN TOWERS – DER RING – 9/11 (2005)
Inkl. 40-seitigem Booklet, 178 min Fragmente – 2 DVDs mit 399 min. Laufzeit
In „The African Twin Towers“ (ATT) geht es um Richard Wagner, den Anschlag vom 11. September, Hagen von Tronje, Odin und Edda, und den Bau des Afrika-Animatographen. Fragmente eines Schocks. Als Film über Wagner-Festspiele im ehemaligen Deutsch-Südwest geplant und in Namibia gedreht, eröffnet sich dem Betrachter eine Parallelwelt surrealer Taten, die nur er kombinieren kann. Kaum eine Arbeit hat Schlingensief so umgetrieben wie diese. Bilder und Videos von „ATT“ tauchen darum in mehreren seiner Projekte wieder auf. – Mit Irm Hermann, Robert Stadlober, Christoph Schlingensief, Patti Smith u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu THE AFRICAN TWIN TOWERS – DER RING – 9/11


DER FLIEGENDE HOLLÄNDER (2007)
Inkl. TREM FANTASMA (2007, São Paulo, 3 Filme) – 2 DVDs mit 429 min. Laufzeit
Christoph Schlingensiefs zweite Wagner-Arbeit, „Der fliegende Holländer“, realisiert er im Rahmen des XI. Festival Amazonas de Ópera in Manaus (Brasilien). Im April 2007 inszeniert Schlingensief Wagners Oper in Manaus. Dafür verlässt er die Oper. Er geht in den Dschungel und auf den Rio Negro. Erst dann kehrt er ins legendäre Teatro Amazonas zurück. Im Laufe der Arbeit dreht er 18 Kurzfilme, die Ende 2007 auch in seine Installation „Trem Fantasma“ in São Paulo einfließen, eine Operngeisterbahn, mit der er der Oper die Oper austreibt, um ihr Überleben zu sichern. – Mit Gary Simpson, Stephen Bronk, Eiko Senda, Ricardo Tuttmann, Elaine Martorano, Martin Muehle u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu DER FLIEGENDE HOLLÄNDER


EINE KIRCHE DER ANGST VOR DEM FREMDEN IN MIR (2008)
Inkl. „Der Zwischenstand der Dinge“ (Maxim Gorki Theater) – 2 DVDs mit 370 min. Laufzeit
In seinem Fluxus-Oratorium „Eine Kirche der Angst vor dem Fremden in mir“ widmet sich Schlingensief zum ersten Mal seiner im gleichen Jahr diagnostizierten Krebserkrankung: Angst ist der Fels, auf dem Schlingensief seine Kirche baut. Darin forscht er, Messdiener a.D., nicht nur nach seinem Verhältnis zu Gott, sondern vor allem nach seinem Verhältnis zu sich selbst. So beginnt eine Reise ins Ich. Transzendenz und Transparenz auf Kollisionskurs: Der Kirchenraum ist dem seiner Heimatgemeinde Herz Jesu in Oberhausen nachempfunden. Er entwirft Bilder, Bekenntnisse und Litaneien, die dem Eindringling nachspüren und sich der Angst vor dem Tod annähern. – Mit Margit Carstensen, Angela Winkler, Mira Partecke, Komi Mizrajim Togbonou, Stefan Kolosko u.v.a. (engl. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu EINE KIRCHE DER ANGST VOR DEM FREMDEN IN MIR


VIA INTOLLERANZA II (2010)
Inkl. 2 Theateraufzeichnungen (2010 & 2011) – 2 DVDs mit 323 min. Laufzeit
Christoph Schlingensiefs letztes Theaterstück mit Darstellern aus Burkina Faso, wo sein „Operndorf Afrika“ als Vermächtnis bis heute weiterlebt. Die Figur Schlingensief preist sich auf offener Bühne als Gründer des „Operndorfs Afrika“ und diffamiert sich so als Kolonialist und Missionar, der die Armen Kultur lehren will. Der Rest ist afrikanisches Kulturprogramm und westliche Nabelschau auf dem Niveau einer Kaffeefahrt, die die Brieftaschen des Publikums öffnen soll. Mit „Via Intolleranza II“ vollzieht Schlingensief einen schmerzhaften Spagat zwischen Moral und Wirklichkeit. – Mit Brigitte Cuvelier, Kerstin Grassmann, Stefan Kolosko, Abdoul Kader Traoré, Amado Komi u.v.a. (franz., engl., dt. UT)
DVD - Infos, Credits & Inhalt zu VIA INTOLLERANZA II


Außerdem erhältlich

Alle DVDs sind auch einzeln erhältlich,
außerdem Christoph Schlingensiefs Filme
TUNGUSKA (1984)
MENU TOTAL (1986)
FREAKSTARS 3000 (2003)

Christoph Schlingensiefs Deutschland-Trilogie
100 JAHRE ADOLF HITLER (1989)
DAS DEUTSCHE KETTENSÄGENMASSAKER (1990)
TERROR 2000 (1992)

und die Dokumentarfilme
AUSLÄNDER RAUS! SCHLINGENSIEFS CONTAINER (Paul Poet, 2002)
KNISTERN DER ZEIT - CHRISTOPH SCHLINGENSIEF UND SEIN OPERNDORF IN BURKINA FASO (Sibylle Dahrendorf, 2012).

Film kaufen

DVD-Edition (15 DVDs)
249,00 €
+ Versandkosten
Bestellung per E-mail an:
label@filmgalerie451.de

Versandkosten
Deutschland: 4,50 €
Europa: 9,00 €
Welt: 20,00 €

Altersnachweis
Mindestens ein Film in dieser Edition darf nur gegen einen Altersnachweis abgegeben werden. Bitte senden Sie uns eine Kopie Ihres Personalausweises in Ihrer Bestell-Mail mit.

Zur Bestellung
Senden Sie uns bitte eine E-Mail an label@filmgalerie451.de mit dem Titel der Edition, die Sie bestellen möchten und geben Sie Ihre vollständige Adresse für die Rechnung und den Versand (falls abweichend) an.
Wir senden Ihnen zunächst eine Rechnung, die Sie per Banküberweisung oder Paypal bezahlen können. Falls Sie Paypal bevorzugen, vermerken Sie das bitte in der E-Mail. Sobald der Betrag bei uns eingegangen ist, werden Ihnen die Filme per DHL zugestellt.

Pressestimmen

Dass neben den regulären Filmen seine vergänglichen Arbeiten für die Nachwelt als Dokumentation zugänglich bleiben, darum hat sich besonders die Filmgalerie 451 mit ihrer exzellenten DVD-Edition verdient gemacht. Rund 40 Stunden Material stecken in den jüngst erschienen sechs Boxen. Die Booklets sind auch fabelhaft gemacht - und man möchte einfach nur „Danke schön!“ rufen.“ Aufs Ganze besehen kann man die Entdeckung machen, wie Schlingensiefs intermediale Arbeit möglicherweise schon auf eine solche Zusammenstellung gerichtet war. Ein Volltreffer hoch zwei. (Thomas Irmer, Theater der Zeit, 12/15)

Film kaufen

DVD-Edition (15 DVDs)
249,00 €
+ Versandkosten
Bestellung per E-mail an:
label@filmgalerie451.de

Versandkosten
Deutschland: 4,50 €
Europa: 9,00 €
Welt: 20,00 €

Altersnachweis
Mindestens ein Film in dieser Edition darf nur gegen einen Altersnachweis abgegeben werden. Bitte senden Sie uns eine Kopie Ihres Personalausweises in Ihrer Bestell-Mail mit.

Zur Bestellung
Senden Sie uns bitte eine E-Mail an label@filmgalerie451.de mit dem Titel der Edition, die Sie bestellen möchten und geben Sie Ihre vollständige Adresse für die Rechnung und den Versand (falls abweichend) an.
Wir senden Ihnen zunächst eine Rechnung, die Sie per Banküberweisung oder Paypal bezahlen können. Falls Sie Paypal bevorzugen, vermerken Sie das bitte in der E-Mail. Sobald der Betrag bei uns eingegangen ist, werden Ihnen die Filme per DHL zugestellt.

Credits

Regie
Christoph Schlingensief

EGOMANIA - INSEL OHNE HOFFNUNG (1986)
Mit: Udo Kier, Tilda Swinton, Uwe Fellensiek, Anna Fechter, Anastasia Kudelka, Volker Bertzky, Dietrich Kuhlbrodt, Wolfgang Schulte, Ark Boysen, Melf Boysen, Werner Funke, Christoph Schlingensief u.v.a.

MUTTERS MASKE (1988)
Mit: Brigitte Kausch, Karl Friedrich Mews, Helge Schneider, Susanne Bredehöft, Anna Fechter, Volker Bertzky, Dieter Lersch, Udo Kier, Andreas Kunze, Conny Jurkait, Regina Stiplosak, Anastasia Kudelka, Baronin Irmgard Freifrau von Berswordt-Wallrabe, Conny Fechter, Uli Hanisch, Matthias Colli, Doris Kreis, Peter Jurkait, Dennis Koehnen u.v.a.

UNITED TRASH (1995)
Mit: Udo Kier, Kitten Natividad, Thomas Chibwe, Joachim Tomaschewsky, Johnny Pfeiffer, Jones Muguse, Miklos Königer, Brigitte Kausch-Kuhlbrodt, Dietrich Kuhlbrodt, Heimo Bachstein, Ethan Matondo, Kalle Mews u.v.a.

DIE 120 TAGE VON BOTTROP (1997)
Mit: Udo Kier, Margit Carstensen, Irm Hermann, Volker Spengler, Martin Wuttke, Sophie Rois, Bernhard Schütz, Helmut Berger, Ilse und Kurt Garzaner, Mario Garzaner, Gerry Jochum, Dietrich Kuhlbrodt, Brigitte Kausch-Kuhlbrodt, Kerstin Grassmann, Charlotte Siebenrock, Ralf Fütterer, Achim von Paczensky, Wolfgang Wimmer, Jonny Pfeifer, Frank Koch, Baronin von Berswordt-Wallrabe, Oskar Roehler, Harry Hass, Regina Kalala, Kurt Kren, Frank Castorf, Leander Haußmann, Regina Ziegler, Juliane Lorenz, Roland Emmerich, Kitten Natividad, Herbert Fritsch, Steffen Schult u.v.a.

CHANCE 2000 – PARTEI DER LETZTEN CHANCE (1998)
Mit: Werner Brecht, Ilse Garzaner, Kurt Garzaner, Mario Garzaner, Kerstin Grassman, Carl Hegemann, Dietrich Kuhlbrodt, Jürgen Kuttner, Astrid Meyerfeldt, Henning Nass, Achim von Paczensky, Helga von Paczensky, Christoph Schlingensief, Bernhard Schütz, Familie Sperlich, Nina Wetzel, Martin Wuttke u.v.a.

U3000 (2000)
Mit: Christoph Schlingensief, Maria und Margot Hellwig, Christian Anders, Roberto Blanco, Bärbel Schäfer, Peter Kern, Cindy & Bert, Harald Glööckler, Schorsch Kamerun, Bernhard Brink, Hanayo u.v.a.

HAMLET (2001)
Mit: Peter Kern, Irm Hermann, Sebastian Rudolph, Michael Gempart, Bibiana Beglau, Artur Albrecht, Jurij Albrecht, Nikolai Albrecht, Ursula Albrecht, Kalle Mews, Peter Brombacher, Stefan Kolosko, Christoph Schlingensief, Markus Boestfleisch, Melanie Dittmer, Jürgen Drenhaus, Tim Holzschneider, Torsten Lemmer, Jan Zobel

QUIZ 3000 (2002)
Mit: Christoph Schlingensief, Brigitte Kausch-Kuhlbrodt, Dietrich Kuhlbrodt, Kerstin Grassmann, Helga von Paczensky, Eva Zander, Michael Binder, Mario Garzaner, Horst Gelloneck, Bernhard Krüger, Achim von Paczensky, Rudi Zander sowie den Kandidat*innen und Show-Assistentinnen aus den jeweiligen Aufführungsorten

ATTA ATTA – DIE KUNST IST AUSGEBROCHEN (2003)
Mit: Josef Bierbichler, Irm Hermann, Christoph Schlingensief, Dietrich Kuhlbrodt, Fabian Hinrichs, Willi Michael Gempart, Herbert Fritsch, Brigitte Kausch-Kuhlbrodt, Michael Binder, Horst Gelloneck, Kerstin Grassmann, Achim von Paczensky, Helga von Paczensky, Eva Zander, Rudi Zander. Im "Ersten Attaistischen Film": Herbert Fritsch, Margit Carstensen, Hannelore Elsner, Hannelore Hoger, Peter Fitz, Siegfried Gerlich, Oskar Roehler, Otto Sander, Carl Hegemann, Johannes Hofstätter u.v.a.

KUNST UND GEMÜSE, A. HIPLER (2004)
Mit: Matthias Badzong, Maria Baton, Klaus Beyer, Ulrike Bindert, Jürgen Drenhaus, Hosea Dzingirai, Andrea Erdin, Bernadette Gandaa, Horst Gelloneck, Kerstin Grassmann, Mario Hagelberg, Ferdinand Hendrich, David Ismail, Angela Jansen, Maximilian von Mayenburg, Peter Müller, Anna Prohaska, Christian Roethrich, Reami Rosignoli, Canivu Babatunde Saka, Katharina Schlothauer, Christiane Tsoureas, Christian Vogel, Anna Warnecke, Kirstin Warnke, Arno Waschk, Karin Witt, Schöneberger Schönberg-Orchester e.V. u.v.a.

DER ANIMATOGRAPH (2005)
Mit: Karin Witt, Klaus Beyer, Christoph Schlingensief, Jörg van der Horst, Arnar Jonsson, Björn Thors, Eigill Heidar, Anton Palsson, Gudrun Gisladottir, Lilja Gudrun Porvaldsdottir, Nina Dögg Filipusdottir, Olafur Eigilsson, Solveig Arnarsdottir, Unnur Stefansdottir und Gudmundur Oddur Magnusson, Daniel Björnsson, Snorri Asmundsson, Sirra Sigurdardottir, Erling Klingenberg, Sigridur Björg Sigurdardottir, Omar Stefansson, Nina Magnusdottir, Unnar Audarson / Björn Thors, Sachiko Hara, Klaus Beyer, Karin Witt, Horst Gelloneck, Maria Baton, Helga von Paczenski, Achim von Paczenski, Andrea Erdin, Jürgen Drenhaus, Markus M. Thormann / Irm Hermann, Klaus Beyer, Stefan Kolosko, Robert Stadlober, Katharina Schlothauer, Karin Witt, Björn Thors, Norbert Losch, Dirk Rohde, Christiane Tsoureas, Mohammed, Christin Appollus, Christoph Schlingensief, Patti Smith, sowie die Theatergruppe Lüderitz

THE AFRICAN TWIN TOWERS – DER RING – 9/11 (2005)
Mit: Irm Hermann, Klaus Beyer, Stefan Kolosko, Robert Stadlober, Katharina Schlothauer, Karin Witt, Björn Thors, Norbert Losch, Dirk Rohde, Christiane Tsoureas, Mohammed, Christin Appollus, Christoph Schlingensief, Patti Smith, sowie die Theatergruppe Lüderitz u.v.a.

DER FLIEGENDE HOLLÄNDER (2007)
Mit: Luiz Fernando Malheiro, Gary Simpson, Stephen Bronk, Eiko Senda, Ricardo Tuttmann, Elaine Martorano, Martin Muehle, Karin Witt, Klaus Beyer, Koia Refkalefsky, Edenelza Sahdo, Bolinha Gonzaga, Michael Laages, Amazonas Filarmônica, Coral do Amazonas u.v.a.

EINE KIRCHE DER ANGST VOR DEM FREMDEN IN MIR (2008)
Mit: Margit Carstensen, Angela Winkler, Mira Partecke, Komi Mizrajim Togbonou, Stefan Kolosko, Karin Witt, Horst Gelloneck, Kerstin Grassmann, Norbert Müller, Achim von Paczensky, Klaus Beyer u.v.a.

VIA INTOLLERANZA II (2010)
Mit: Brigitte Cuvelier, Kerstin Grassmann, Mamounata „Kandy“ Guira, Friederike Harmsen, Claudia Sgarbi, Olivia Stahn, Isabelle Tassembedo, Jean Marie Gomzoudou, Boucougou Jean Chaize, Issoufou Kienou, Stefan Kolosko, Amado Komi, Johannes Lauer, Ahmed Soura, Nicolas Ulrich, Severin Tounga, Abdoul Kader Traoré, Arno Waschk, Wilfried Zoungrana u.v.a.

DVD-Infos

Extras
Siehe Einzel-DVDs
Sprache
Deutsch
Untertitel
Englisch - weitere Untertitel siehe Einzel-DVDs
Ländercode
Code-free
System
PAL / Farbe & S/W
Laufzeit
5006 min
Bildformat
16:9
Tonformat
DD 2.0
Inhalt
Digipacks (Set Inhalt: 1 bis 3 Discs), bis zu 40-seitige Booklets mit Texten und Bildern - siehe Einzel-DVDs
FSK
Keine Jugendfreigabe (ab 18)