Navigation überspringen

 
Schindlers Häuser

SCHINDLERS HÄUSER Heinz Emigholz, A 2006, 99 min

Architektur als Autobiografie – Rudolph M. Schindler (1887-1953)

Photographie und jenseits – Teil 12

SCHINDLERS HÄUSER zeigt vierzig Bauwerke des österreichisch-amerikanischen Architekten Rudolph Schindler aus den Jahren 1921 bis 1952. Schindlers pionierhafte Arbeit in Südkalifornien begründete einen eigenen Zweig der architektonischen Moderne. Alle Aufnahmen zum Film fanden im Mai 2006 statt. Der Film bildet damit auch ein aktuelles Portrait städtischen Wohnens in Los Angeles, das in dieser Ausformung noch nie dokumentiert worden ist.

Weitere Informationen zum Film unter: www.rudolph-schindler-film.com

mehr... weniger...

Pressestimmen

Volle Kinos bei 'Schindlers Häuser', in dem eine Serie fester Einstellungen den kumulativen Effekt hatte, sich zu einem der genauesten Portraits aufzubauen, die je über das städtische Los Angeles gefilmt wurden. (indieWIRE)

Der visuelle Reiz der statischen Bilder wird verstärkt durch die leicht aus der Vertikalen gekippten Rahmung, die so verschobene Wahrnehmung der Bilder bricht mit dem Illusionismus des Authentischen. Die eigentliche Bewegung bringt erst der Betrachter durch das Suchen und Abtasten seines Blickes in den Film. (film-dienst, Petra Schroeck) mehr...

Preise und Festivals