Navigation überspringen

 
Kunst und Gemüse, A. Hipler (Christoph Schlingensief - DVD Edition)

KUNST UND GEMÜSE, A. HIPLER (CHRISTOPH SCHLINGENSIEF - DVD EDITION) Christoph Schlingensief, D 2004, 283 min

„Wir müssen den Wir-Begriff weiterfassen als Richard Wagner. Arnold Schönbergs Musik rechnet nach Adorno endgültig mit dem fließenden, funktionellen Wagnerklang ab.“ Christoph Schlingensief

Mit seinen Theater- und Kunstaktionen, als Film- und Opernregisseur hat Christoph Schlingensief (1960–2010) über zwei Dekaden den kulturellen und politischen Diskurs in Deutschland geprägt. „Kunst und Gemüse“ ist nach Schlingensiefs „Parsifal“ in Bayreuth der Versuch, sich angesichts seiner als traumatisch empfundenen Erlebnisse auf dem Grünen Hügel selbst zu therapieren.

Schlingensief überlässt die Live-Regie von „Kunst und Gemüse“ dem afrikanischen Künstler Hosea Dzingirai und der ALS-kranken Angela Jansen, die von einem Bett im Zuschauerraum per Sprachcomputer in den Abend eingreift. Auf der Bühne finden sich Wiedergänger der Kunstszene ein, die nach aller Wagnerdämmerung ein profanes Ziel teilen: pünktlich zum Geburtstag von Johannes Heesters zu kommen. Den Soundtrack liefert Arnold Schönbergs Zwölftonoper „Von heute auf morgen“.

DVD-Inhalt:

  • „Kunst und Gemüse, A. Hipler“ (Volksbühne Berlin, 27.2.2007, 105 min.)*
  • „Kunst und Gemüse, A. Hipler“ (Live-Kamera, Volksbühne Berlin, 21.1.2005, 104 min.)
  • Theaterfilme (Volksbühne Berlin, 2004/2005, 8 Filme: 50 min.)
  • Bericht über ALS-Patientin Angela Jansen (2004, 6 min.)
  • Christoph Schlingensief – Interview (dctp.tv, 2008, 18 min)

 

CHRISTOPH SCHLINGENSIEF – DVD EDITION

to be continued

Christoph Schlingensief bei Filmgalerie 451

mehr... weniger...