Navigation überspringen

 
Hamlet  (Christoph Schlingensief - DVD Edition)

HAMLET (CHRISTOPH SCHLINGENSIEF - DVD EDITION) Christoph Schlingensief, D 2001, 349 min

"Ich habe noch nie so viele Morddrohungen bekommen wie hier. Wien war dagegen langweilig." (Christoph Schlingensief)

Mit seinen Theater- und Kunstaktionen, als Film- und Opernregisseur hat Christoph Schlingensief (1960 – 2010) über zwei Dekaden den kulturellen und politischen Diskurs in Deutschland geprägt. Am Schauspielhaus Zürich inszeniert Schlingensief Shakespeares „Hamlet“, begleitet von Straßenaktionen mit dem Aussteigerprogramm „Naziline“ – und gegen die rechtspopulistische Schweizer Volkspartei (SVP).

Versetzt mit Audioeinspielern der legendären Inszenierung von Gustaf Gründgens (1963), liest sich Schlingensiefs „Hamlet“ durchaus als Hommage an den Klassiker. Bei flankierenden Straßenaktionen und im „Hamlet“ selbst treten resozialisierungswillige Neonazis als „Schauspieltruppe im Schauspiel“ in Erscheinung, die der neutralen und nach eigenem Bekunden von Radikalismus befreiten Schweiz den Spiegel vorhalten.

DVD-Inhalt / 2 DVDs:

  • „Hamlet“ (Volksbühne Berlin, Theatertreffen, 22.5.2001, 111 min)*
  • Podiumsdiskussion (Volksbühne Berlin, Theatertreffen, 22.5.2001, 21 min)
  • Stadtrundfahrt und Reichstagsbesuch (Berlin, 23.5.2001, 23.5.2001, 9 min)
  • Christoph Schlingensief – Interview (Sibylle Dahrendorf, Berlin, 23.5.2001, 9 min)
  • „Naziline“-Straßenaktion (Zürich, 8.5.2001, 31 min)
  • Christoph Schlingensief – Interview (Sibylle Dahrendorf, Zürich, 8.5.2001, 18 min)*
  • Alexander Kluge im Gespräch mit Christoph Schlingensief (2001, 46 min)
  • TalkTäglich mit Roger Schawinski (Tele24/TeleZüri, 23.4.2001, 25 min)
  • „Hamlet – This is your family“ (Dokumentarfilm von Peter Kern, 2002, 80 min)**
  • 40-seitiges Booklet mit Texten und Bildern

* englische UT / ** englische und japanische UT

CHRISTOPH SCHLINGENSIEF – DVD EDITION

to be continued

Christoph Schlingensief bei Filmgalerie 451 

mehr... weniger...