Back to top

Cynthia Beatt

„Matisse begreift die menschliche Seite des Malens als Resultat der mysteriösen expressiven Qualität, die, sofern der Maler große Sensibilität besitzt, im finalen Bild zum Ausdruck kommt. Demnach muss diese nicht mit dem Inhalt deutlich gemacht werden... Er bezieht sich damit auf die Malerei aber ich wende es auf das Kino an. Es geht dabei um Wahrnehmung. Ich mag Filme, die eine gewisse trügerische Leichtigkeit besitzen, mit zugrundeliegenden Bewusstseinsschichten, Bildern und Ton. Film ist wie Musik. In gewisser Hinsicht komponiere ich meine Filme als musical scores.“

Foto: Cynthia Beatt bei den Dreharbeiten zu „The invisible Frame“

Filme von und Texte über Cynthia Beatt sind in Vorbereitung! Bitte noch etwas Geduld! 
- Website under construction

Filme im Programm

GB/D 2014, 96 min

Stella Miles reist von Glasgow nach Berlin, wo sie ein Haus geerbt hat, das dramatisch mit der Geschichte des 20. Jahrhunderts verbunden...

D 2009, 60 min

Reframing CYCLING THE FRAME. Cynthia Beatt und Tilda Swinton begeben sich noch einmal auf die Spuren der Berliner Mauer...

D 1983, 25 min

Berlin der 1980er: Eine persönliche und kathartische Komposition aus zerstörten Gebäuden, Nachkriegsarchitektur und dem disharmonischen...

Filme im Programm

GB/D 2014, 96 min

Stella Miles reist von Glasgow nach Berlin, wo sie ein Haus geerbt hat, das dramatisch mit der Geschichte des 20. Jahrhunderts verbunden ist.

D 2009, 60 min

Reframing CYCLING THE FRAME. Cynthia Beatt und Tilda Swinton begeben sich noch einmal auf die Spuren der Berliner Mauer dieses Mal auf der West- und Ostseite Berlins.

D 1983, 25 min

Berlin der 1980er: Eine persönliche und kathartische Komposition aus zerstörten Gebäuden, Nachkriegsarchitektur und dem disharmonischen Charakter der Musik von Maurice Weddington.