Back to top

Pier Paolo Pasolini - DVD Collection

IT 1961-67, 425 min

Vier Meisterwerke Pier Paolo Pasolinis aus den 60er Jahren und ein Dokumentarfilm über Pasolini in einer wunderschönen DVD-Box mit wertvollen Texten. Die letzten Exemplare unserer limitierten Collection sind nur noch für kurze Zeit erhältlich!
Die Box beinhaltet zwei Schnittfassungen von EDIPO RE (1967), die deutsche Kinofassung mit der deutschen Synchronfassung und die ungekürzte, restaurierte Originalfassung mit Untertiteln. 

  

DVD 1 ACCATTONE
Pier Paolo Pasolini, IT 1961, 111 min
Die Geschichte eines jungen Mannes in einem römischen Vorstadtviertel, der sich als Zuhälter betätigt und zum Dieb wird. Eine moderne Passionsgeschichte.
Mit seinem ersten Spielfilm "ACCATTONE - wer nie sein Brot mit Tränen aß" gelang Pasolini sofort ein Meisterwerk. Er erzählt die Geschichte des Zuhälters Vittorio, den alle nur "Accatone", den Bettler nennen. In einem römischen Vorstadtviertel versucht er seinen Müßiggang zu finanzieren und gleichzeitig vor seinen Freunden und Prostituierten nicht das Gesicht zu verlieren. Als seine Karriere als Zuhältert scheitert, muss er feststellen, dass er auch für ehrliche Arbeit nicht geschaffen ist. Pasolini besetzte seinen ersten Film mit Laiendarstellern aus römischen Vororten. Pasolinis Blick ist nicht mitleidig, er liebt die Tagelöhner, Zuhälter und Diebe, die in breitem Vorstadtslang über das Leben schwadronieren und über allerlei Dinge, von denen sie gar keine Ahnung haben. Über ihre Wirklichkeitsnähe hinaus fügen sich die naturalistischen Bilder aus der Welt des Subproletariats zu einer modernen Passionsgeschichte. – Mit: Franco Citti, Franca Pasut, Silvana Corsini, Paola Guidi, Adriana Asti, Adriano Mazzelli, Ramolo Orazi, Massimo Cacciafeste, Franceso Orazi
Sprachen: Deutsch und Italienisch, Untertitel: Deutsch, Bild: 4:3, schwarz/weiß, Ton: Original Mono, DD 2.0

DVD 2 GASTMAHL DER LIEBE (Comizi d'Amore)
Pier Paolo Pasolini, IT 1963, 89 min
Italien vor '68 redet über Sex
Ein Dokumentarfilm über das Verhältnis der Italiener zu Liebe, Erotik, Prostitution und Homosexualität und die Frage nach Konventionen und Moral eines Landes - quer durch die sozialen Schichten und Generationen, an venezianischen Badestränden, vor Mailands Fabriktoren, auf sizilianischen Feldern oder am Fußballplatz. Unterbrochen werden die Interviews immer wieder durch Gespräche zwischen Pasolini, Alberto Moravia und dem Psychologen Cesare Musatti. – Mit: Pier Paolo Pasolini, Oriana Fallaci, Alberto Moravia, Giuseppe Ungaretti
Sprache: Italienisch, Untertitel: Deutsch (nicht ausblendbar), Bild: 4:3, schwarz/weiß, Ton: Original Mono, DD 2.0

DVD 3 GROSSE VÖGEL, KLEINE VÖGEL (Uccellacci e Uccellini)
Pier Paolo Pasolini, IT 1966, 85 min
Worte über die Bestimmung des Menschen aus dem Schnabel eines Rabens
Während einer Reise durch die italienische Provinz, die wer weiß wo begonnen hat und wer weiß wo enden wird, wandert ein Mann mit seinem Sohn an einem Stadtrandgebiet entlang, das unendlich erscheint, von unwahrscheinlichen Straßenhinweisen wimmelt und von ruhenden Engeln, munteren Schmierenkomödianten, lärmenden Quälgeistern und anderem bevölkert ist. Auf ihrem Weg, im Gewirr bizarrer, absurder und komischer kleiner Abenteuer begegnen die beiden auch einem sprechenden Raben, der sie in politisch-philosophische Debatten über Gott und die Welt, Marx und Christus, Geschichte und Revolution verwickelt. Da die beiden die Ausführungen des Raben nicht verstehen, erzählt er ihnen eine Parabel vom Heiligen Franziskus und ermuntert Vater und Sohn, den Spatzen und Falken das Evangelium zu predigen. Die verschrobene Filmfabel ist eine ebenso witzige wie tiefsinnige Meditation über Geschichte und Bestimmung des Menschen. Allen Dogmatikern hat Pasolini damit den Vogel gezeigt. – Mit: Totò, Ninetto Davoli, Femi Benussi, Rossana di Rocco, Lena Lin Solaro, Rosina Moroni, Renato Capogna, Pietro Davoli, Riccardo Redi, Gabrielle Baldini
Sprachen: Deutsch und Italienisch, Untertitel: Deutsch, Bild: Restaurierte Fassung, 16:9, schwarz/weiß, Ton: Original Mono, DD 2.0

DVD 4 EDIPO RE – König Ödipus – Deutsche Kinofassung
Pier Paolo Pasolini, IT 1967, 94 min
Pasolini inszeniert Sophokles' Ödipus
EDIPO RE – König Ödipus ist eine moderne Verfilmung der antiken Tragödie, in der dieser unwissend seinen leiblichen Vater tötet und seine Mutter heiratet. Pasolini erzählt antike griechische Mythologie in archaischer nordafrikanischer Landschaft mit einer Rahmenhandlung aus der faschistischen Vorkriegszeit. – Mit: Franco Citti (ACCATTONE) in einer seiner wichtigsten Rollen, u.a. neben Silvana Mangano sowie Pier Paolo Pasolini selbst als alter Priester in Theben.
Sprache: Deutsch, Bild: 4:3, Farbe, Ton: Original Mono, DD 2.0

DVD 5 EDIPO RE – König Ödipus – Restaurierte Originalfassung
Pier Paolo Pasolini, IT 1967, 100 min
Sprache: Italienisch, Untertitel: Deutsch, Bild: 16:9, Farbe, Ton: Original Mono, DD 2.0

Bonusmaterial
- Dokumentarfilm "Der sanfte Radikale" über Pier Paolo Pasolini (D 2005, 35 min)
- Original-Kinotrailer der vier Filme aus Italien (OmU)
- Booklet: Interview mit Pier Paolo Pasolini und Kritiken zur Erstaufführung der vier Filme (52 Seiten)

Film kaufen

5 DVDs im Schuber
451-Alive Shop

Film kaufen

5 DVDs im Schuber
451-Alive Shop

Credits

ACCATTONE (1961)
Regie: Pier Paolo Pasolini – Mit: Franco Citti, Franca Pasut, Silvana Corsini, Paola Guidi, Adriana Asti, Adriano Mazzelli, Ramolo Orazi, Massimo Cacciafeste, Franceso Orazi

GASTMAHL DER LIEBE (1963)
Regie: Pier Paolo Pasolini – Mit: Pier Paolo Pasolini, Oriana Fallaci, Alberto Moravia, Giuseppe Ungaretti

GROSSE VÖGEL, KLEINE VÖGEL (1966)
Regie: Pier Paolo Pasolini – Mit: Totò, Ninetto Davoli, Femi Benussi, Rossana di Rocco, Lena Lin Solaro, Rosina Moroni, Renato Capogna, Pietro Davoli, Riccardo Redi, Gabrielle Baldini

EDIPO RE (1967)
Regie: Pier Paolo Pasolini – Mit: Franco Citti, Silvana Mangano, Carmelo Bene, Julian Beck, Pier Paolo Pasolini

DVD-Infos

Extras
Dokumentarfilm "Der sanfte Radikale" über Pier Paolo Pasolini, Original-Kinotrailer der vier Filme aus Italien, exklusives Booklet mit einem ausführlichen Pasolini-Interview und Kritiken zur Erstaufführung der vier Filme (52 Seiten)
Sprache
Italienisch, Deutsch
Untertitel
Deutsch
Ländercode
Code-free
System
PAL, Farbe + S/W
Laufzeit
425 min
Bildformat
16:9, 4:3
Tonformat
Original Mono, DD 2.0
Inhalt
5 DVDs im Schuber, Booklet
Veröffentlichung
30. Mai 2008
FSK
Ab 16 Jahren