Back to top

Everything that rises must converge

D/USA 2014, 56 min

Vier Pornodarsteller an einem Arbeitstag im San Fernando Valley in Southern California  eine Mischung aus Dokumentarfilm und Fiktion.

Synopsis

EVERYTHING THAT RISES MUST CONVERGE folgt vier echten Pornodarstellern, wie sie zu Hause ihren Tag beginnen und zur Arbeit, in einem nicht weiter definierten Wohnhaus in San Fernando Valley in Southern California, fahren. Zwischen den dokumentarischen Szenen begegnen wir auch verschiedenen fiktiven Figuren, deren Geschichten sich im selben Wohnhaus abspielen, in dem die Darsteller arbeiten.
In einem Gitter aus vier simultanen Bildern verspinnt der Film Szenen des Alltags mit Momenten der Schönheit sowie seltsamen und absurden Momenten scheinbarer Konvergenz.

Credits

Buch, Regie und Schnitt
Omer Fast
Mit
Tommy Pistol, Allison Moore, Julia Ann, Dane Cross, Adrianna Luna, Michael Vegas, Mike Quasar
Darsteller_innen
Luchana Gatica, Whit Spurgeon, Adam Pilver, Kai Soremekun, Ricco Ross, Christina Keller, Egan Escundero
Kamera
Jason Mccormick
Zweite Kamera 
John Mang
Kameraassistenz 
Paul Metcalf, Sarah Remetch, Garret Curtis
Materialassistenz
David Parson, John Parson
DIT
Jamie Metzger, Matthew Love
Standfotos
Curtis Buchanan
Maske
Monica Giselle, Kira Siegfried
Tongestaltung
Jochen Jezussek
Tonmischung
Theresa Radka, Jared Simmons, Justin Blakely
Lichtgestaltung
Jim Kwiatskowski
Beleuchter
Greg Suits, Justin Lesch, Kelsey Talton
Regieassistenz
James Grayford
Produktionsleitung
Casey Suchan
Produktionsassistenz
Matt Capen, Peter Parson, Isaiah Yehros, Kat Vasiliou
Produzenten
Daniel Desure, Mary Pat Bentel
Produziert mit der Hilfe von 
Arratia Beer, Gb Agency and Dvir Galleries
Dank an
Zero Tolerance, Filmgalerie 451
Uraufführung (DE)
Berlin IFF, 2014

Kinoverleih-Infos

Verleihkopien
DCP (2K, 24 fps, 5.1)
Bildformat
16:9
Sprache
Englisch (teilweise OmU)
Untertitel
Deutsch, Französisch
Werbematerial
A1-Poster
Lizenzgebiet
Weltweit
FSK
Noch nicht geprüft (ab 18)