Navigation überspringen


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Filmgalerie 451 GmbH & Co. KG, Berlin

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Filmgalerie 451 GmbH & Co. KG Berlin und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Der Vertragsabschluss erfolgt durch Annahme der Bestellung und wird durch den Warenversand dokumentiert.

§ 2 Bestellung

Die Bestellung erfolgt über den Online-Shop. Die Bestellung wird umgehend bearbeitet. Lieferbarkeit einzelner Titel vorbehalten.

§ 3 Zahlungsmöglichkeiten

Bei Erstbestellungen oder größerem Bestellwert behalten wir uns das Recht vor, die Bestellung nur nach Vorauskasse auszuführen. Sie erhalten in diesem Fall in der Auftragsbestätigung unsere Bankverbindung. Sobald der fällige Betrag eingegangen ist, wird die Ware verschickt.

§ 4 Lieferbedingungen und Versandkosten

Die Lieferung erfolgt so schnell und so vollständig wie möglich. Teillieferungen sind die Ausnahme, können aber vorkommen. Nachlieferungen sind versandkostenfrei.

Die Versandkosten belaufen sich innerhalb Deutschlands auf € 2,00. Ab einer Bestellung von 2 DVDs versenden wir versandkostenfrei. Innerhalb der Europäischen Union betragen die Versandkosten € 4,50, alle anderen Länder 6,00€.

Bei Wareneinfuhren in Länder außerhalb der EU (auch Schweiz) können Einfuhrabgaben anfallen. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten und sind vom Kunden selbst zu tragen. Einfuhrabgaben sind keine Versandkosten.

Wir behalten uns vor, Auslandsbestellungen nicht oder nur nach Absprache auszuführen.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung bleibt die Lieferung das Eigentum der Filmgalerie 451 GmbH & Co. KG.

§ 6 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Filmgalerie 451
GmbH & Co. KG
Irene von Alberti, Frieder Schlaich
Saarbrücker Straße 24
10405 Berlin
label@filmgalerie451.de
Fax: +49 (0) 30 - 33 98 28 10

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -

§ 7 Reklamation, Haftung und Gewährleistung

Wenn Sie uns Mängel an gelieferter Ware belegen, werden wir in angemessener Zeit entweder für Ersatzlieferung oder Beseitigung der Mängel sorgen. Gelingt uns dies nicht, haben Sie nach Ihrer Wahl das Recht auf Erstattung oder Herabsetzung des Kaufpreises.

Eine Reklamation ist nur bei Produktions- bzw. Kopierfehlern bzw. Fehllieferungen wirksam. Die Rückgabe gelieferter Ware aus Geschmacksgründen ist nicht möglich.

Senden Sie die Ware frankiert an uns zurück. Unfreie Sendungen werden nicht angenommen. Bei einer berechtigten Reklamation erstatten wir Ihnen die Versandkosten.

Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Monate. Bitte geben Sie bei der Reklamation den Grund an und schildern Sie möglichst genau den Fehler.

§ 8 Jugendschutz

Filme ohne Jugendfreigabe (KJ) verschicken wir nur an Personen über 18 Jahren, die uns vorab eine Kopie ihres Personalausweises gemailt, gefaxt oder zugeschickt haben. Der Versand erfolgt nur per Einschreiben mit Rückschein an die jeweilige Person. Wir bieten keine Titel an, die indiziert sind.

§ 9 Datenschutz

Zur Bearbeitung der Aufträge werden die benötigten personenbezogenen Daten gespeichert und vertraulich behandelt. Die mit der Lieferung beauftragten Unternehmen erhalten die dafür erforderlichen Daten wie Name und Adresse. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten weitergegeben.

§ 10 Sonstiges

(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist Berlin.

(2) Die eventuelle Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt nicht die übrige Wirksamkeit des Vertrages und dieser AGB.