Navigation überspringen


Verleih-Infos

Nach den guten Erfahrungen mit einigen Kinostarts wie „Montag kommen die Fenster“ und „Schindlers Häuser“ haben wir unsere Verleihtätigkeit weiter ausgebaut. Mit unserem Konzept kleiner, genau gezielter Starts wollen wir ein spezielles Publikum ansprechen.

Mit diesem Schritt sind wir in der Lage, unsere Filme von der Produktion bis zur Kino-, DVD- und Online-Auswertung zu kontrollieren, was nicht heißt, dass wir nur Eigenproduktionen (z. B. „Tangerine“, „Diese Nacht“,  „The Invisible Frame“ & „Mondo Lux“ ) verleihen. Weitere Filme die wir ins Kino gebracht haben sind „La Pivellina“ (27. Mai 2010), „Rammbock“ (9. September 2010) sowie „Eine Flexible Frau“ (06.01.2011)

2012 werden wir u.a. „Der Preis“ von Elke Hauck (Kinostart 22. März 2012), „Parabeton - Pier Luigi Nervi und römischer Beton“ von Heinz Emigholz, „Die Vermissten“ von Jan Speckenbach und „Operndorf Afrika“ von Sibylle Dahrendorf im Kino starten.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Pflege unseres Back-Katalogs mit Filmen von Roland Klick, Christoph Schlingensief, Pier Paolo Pasolini oder Heinz Emigholz.