Navigation überspringen

 
Sarah und Sarah

SARAH UND SARAH Peter Kern, A 2014, 69 min

Eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen einer demenzkranken 82-Jährigen und eines krebskranken 11-Jährigen.

Eine 82-jährige demente Nazi-Schauspielerin. Ein krebskranker Junge, der sich Sarah nennt und nur noch wenige Tage zu leben hat. Über Vermittlung einer Pflegerin strandet das scheinbar ungleiche Duo in der Wohnung der Alten. Gemeinsam – mal gegeneinander, mal inniglich vereint – verweigern die beiden fortan die Diktate von Konvention und Trauer. Erhobenen Hauptes schreiten sie in Richtung eines selbstbestimmten und unumgänglichen Exodus.
Zwischen korrupten Pharmakonzernen und Wohnungspfändern entspinnt sich in Schwarz-Weiß-Bildern eine oft absurd bis surreal inszenierte Beziehung zwischen zwei ungleichen Menschen.

"Ungewöhnliche Begegnungen führen Menschen zusammen, die das Leben gezeichnet und verletzt hat. Der Kampf mit dem Tod wird zur Befreiung." (Peter Kern)

mehr... weniger...

Preise und Festivals