Navigation überspringen

 
Gisela

GISELA Isabelle Stever, D 2005, 90 min

Nach dem außergewöhnlichen Debüt ERSTE EHE, der zweite Film von Isabelle Stever

Georg und Paul, zwei nicht mehr ganz junge Tagediebe in einer anonymen Wohnbausiedlung, ergehen sich in Trinkgelagen und sexuellen Prahlereien und geraten dabei in den Bann der verheirateten Supermarktkassiererin Gisela.
Ein emotionaler und irritierender Film, versehen mit der unkonventionellen Nonchalance seiner großartigen Darsteller. Authentisch, planlos und unromantisch suchen sie nach dem eigenen Verständnis von Liebe, Freundschaft und Sexualität inmitten ihres schön gelegenen sozialen Wohnblockalltags.

 

 

mehr... weniger...

Pressestimmen

Ein kleiner konzentrierter Film, in dem wenig geredet wird, dafür viel gesoffen. Mit unglaublich guten, kaum bekannten Schauspielern wirft Stever einen intensiven Blick auf den Rand der Gesellschaft. (Zitty Berlin, Martin Schwarz)

Preise und Festivals