Navigation überspringen

 
Christoph Schlingensief - Deutschland Trilogie (4 DVDs)

CHRISTOPH SCHLINGENSIEF - DEUTSCHLAND TRILOGIE (4 DVDS) Christoph Schlingensief, D 1989 - 1992, 200 min

Die drei wichtigsten Filme des Ausnahmekünstlers und Regisseurs.

Christoph Schlingensiefs DEUTSCHLAND TRILOGIE beinhaltet die ungeschnittenen, original Kinofassungen von 100 JAHRE ADOLF HITLER, DAS DEUTSCHE KETTENSÄGENMASSAKER und TERROR 2000 sowie den Interviewfilm CHRISTOPH SCHLINGENSIEF UND SEINE FILME und 7 frühe Kurzfilme. (4 DVDs im Schuber)

100 JAHRE ADOLF HITLER - Die letzte Stunde im Führerbunker (D 1989, 55 min + Extras )
Udo Kier als Hitler.  Ein Licht, ein Tag, ein Führer. Fünf Männer, vier Frauen, von einem Handscheinwerfer aus dem Dunkel herausgezerrt. Wir sehen die letzte Stunde im Führerbunker, so wie sie wirklich war. "Die Banalität des Bösen, hier wird sie zum Ereignis." epd Film

DAS DEUTSCHE KETTENSÄGENMASSAKER - Die erste Stunde der Wiedervereinigung (D 1990, 63 min + Extras)
Seit Öffnung der Grenzen am 9. November 1989 haben Hunderttausende von DDR-Bürgern ihre alte Heimat verlassen. Vielen von Ihnen leben heute unerkannt unter uns. 4 Prozent kamen niemals an. Im DEUTSCHEN KETTENSÄGENMASSAKER zeichnet Schlingensief die erste Stunde der Wiedervereinigung als ein nationales Schlachtfest nach. 

TERROR 2000 - Intensivstation Deutschland (D 1992, 75 min + Extras)
In Anlehnung an das Gladbecker Geiseldrama geht es um zwei flüchtige Gangster, die in einer ostdeutschen Kleinstadt Asylanten peinigen, hofiert von einer sensationsgeilen Medienschar und verfolgt von zwei erfolglosen Kriminalbeamten. Westdeutsche Neonazis versuchen ebenso wie Lokalpolitiker, ihren Nutzen aus den Übergriffen zu ziehen. Nach '100 Jahre Adolf Hitler' und 'Das deutsche Kettensägenmassaker' der letzte Teil der Deutschland Trilogie. 

CHRISTOPH SCHLINGENSIEF UND SEINE FILME - Interview und Kurzfilme (D 1968-2004, 157 min) Bereits mit 7 Jahren drehte Christoph Schlingensief seinen ersten 8-mm-Film, seitdem hat er fast jedes Jahr einen Film fertiggestellt, mehr als jeder andere deutsche Regisseur seiner Generation. Ein Interviewfilm und Portrait vom ersten bis zum letzten Film!

Frühe Kurzfilme:
MEIN 1. FILM (11 min, Normal 8 mm, 1986)
MENSCH MAMI, WIR DREH'N NEN FILM (20 min, Super 8 mm, 1977)
FÜR ELISE (2 min, 16 mm, 1982)
WIE WÜRDEN SIE ENTSCHEIDEN? (3.30 min, 16 mm, 1982)
PHANTASUS MUSS ANDERS WERDEN (10 min, 16 mm, 1983)
WHAT HAPPENED TO MAGDALENA JUNG? (13 min, 16 mm, 1983)
SCHLACHT DER IDIOTEN (21 min, 16 mm, 1986)

mehr... weniger...